Konrad Stöckel hat sich als Wissenschafts-Comedian im TV einen Namen gemacht. Am 8. Dezember kommt er mit seiner Familienshow bereits um 15 Uhr ins Theater auf dem Hornwerk.  Julia Zenk

Konrad Stöckel hat sich als Wissenschafts-Comedian im TV einen Namen gemacht. Am 8. Dezember kommt er mit seiner Familienshow bereits um 15 Uhr ins Theater auf dem Hornwerk. Julia Zenk

Nienburg 23.05.2019 Von Die Harke

Verrückte Live-Experimente

Comedy-Wissensshow für die ganze Familie mit Konrad Stöckel am 8. Dezember im Nienburger Theater

Konrad Stöckel, bekannt aus diversen Fernseh- und Liveshows als der durchgeknallte Professor mit der Einstein-Frisur, beglückt das Nienburger Publikum mit seinem neuen gnadenlosen Programm. Am Sonntag, 8. Dezember, geht es in der 15-Uhr-Vorstellung im Theater auf dem Hornwerk um diese Fragen: Wie kann man mit einem Vakuum Dinge durch den Raum pfeffern? Warum sollte man sich mit Pyrowatte nicht abschminken, und warum sollte man keine T-Shirts aus Blitzbaumwolle tragen? Warum ist Überdruck so beeindruckend? Und wie misst man mit Schokolade die Zeit?

Wenn’s stinkt und kracht, ist’s Wissenschaft.

Konrad Stöckel, Wissenschafts-Comedian

Dass Wissenschaft richtig Spaß machen kann, wissen wir spätestens seit seiner letzten erfolgreichen Show rund um physikalische Phänomene und bisher weitgehend ungelüftete Geheimnisse. In seinem aktuellen Programm „Wenn’s stinkt und kracht, ist’s Wissenschaft“ gibt es neben neuen, abgefahrenen Versuchen und den wohl beklopptesten Experimenten, die je auf einer Bühne stattfanden, wieder spannende Sachen zu erfahren, viel zu staunen und selbstredend auch mehr denn je zu lachen.

Wie Konrad Stöckel diese Fragen und noch viele mehr in gewohnt aberwitziger Manier bei vollem Körpereinsatz in spektakulären Experimenten zeigt und verblüffende Antworten gibt, erfahren die Zuschauer in seinem brandneuen Bühnenspektakel. Diese Comedy-Wissenschaftsshow zeigt die verrücktesten Live-Experimente für die ganze Familie.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2019, 14:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.