Bänke und Tische rund um das Denkmal von Mönch und Esel auf dem Marktplatz in Bücken hat der VVV wieder aufpoliert (von links): Ehler Carstens, Irmtrud Gläser, Hartwig Riedemann und Rolf Schumacher, Bernd Meyer fehlt. Foto: Achtermann

Bänke und Tische rund um das Denkmal von Mönch und Esel auf dem Marktplatz in Bücken hat der VVV wieder aufpoliert (von links): Ehler Carstens, Irmtrud Gläser, Hartwig Riedemann und Rolf Schumacher, Bernd Meyer fehlt. Foto: Achtermann

Bücken 13.10.2020 Von Horst Achtermann

Verschönerungsverein erneuert Bänke und Tische

Auch Bestandspflege gehört dazu

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein im Flecken Bücken, kurz „VVV“ gerufen, besteht seit 45 Jahren. Seit elf Jahren ist Irmtrud Gläser Vorsitzende des rund 130 Mitglieder starken Vereins.

Vorstand und freiwillige Helfer haben sich mit gestaltenden Maßnahmen an verschiedenen Stationen im Flecken Bücken verdient gemacht. Unter anderem mit Bepflanzungsaktionen an markanten Punkten unter dem Motto „Unser Flecken soll schöner werden“.

Aber nicht nur den Ort durch Blumen und Pflanzen zu schmücken, auch die Pflege des Bestandes gehören dazu. So haben sich kürzlich Helfer Bänke und Tische vorgenommen. „Seit etwa 40 Jahren stehen 13 Bänke und zwei Tische auf dem Marktplatz rund um Mönch und Esel. Dazu gehören auch Bänke im Bürgerholz, die mal wieder fällig waren und aufgearbeitet werden mussten“, erläutert Irmtrud Gläser und bedankt sich bei Ehler Carstens, Hartwig Riedemann, Rolf Schumacher und Bernd Meyer für den ehrenamtlichen Arbeitseinsatz.

„Mit Band- und Dreieckschleifer ausgerüstet, haben wir die Bänke per Hand abgeschliffen, den alten Lack mit einem Spachtel von den Bänken und Tischen befreit“, erklärt Hartwig Riedemann. Anschließend sei die Lackglasur auf Acrylbasis wieder aufgetragen worden.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 06:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.