15.08.2016 Von Polizeipresse

Versuchter Straßenraub

Nienburg (ots) - NIENSTÄDT (ma)

Ein 17jähriger Obernkirchner ist am Sonntag gg. 22.55 Uhr auf der Sülbecker Straße in Nienstädt von vier unbekannten Männern angesprochen worden.

Diese forderten den Jugendlichen auf, sein Mobiltelefon herauszugeben.

Der Obernkirchener verweigerte die Aushändigung des Handy, was die vier Männer dazu veranlasste, auf den 17jährigen gemeinsam einzuschlagen und einzutreten.

Das Opfer wurde mit Verletzungen an Kopf und Oberkörper bzw. an einer Hand mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Stadthagen verbracht.

Alle vier Täter wurden auf ca. 22 Jahre geschätzt trugen einen Dreitagebart.

Nach der Tat flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung "Penny-Einkaufsmarkt".

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2016, 11:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.