Wenn der DHL-Bote einen Empfänger nicht erreicht und keine Benachtichtigungskarte hinterlässt, kann es bei der Abholung in der Filiale schon einmal Verwirrung geben. Foto: dpa

Wenn der DHL-Bote einen Empfänger nicht erreicht und keine Benachtichtigungskarte hinterlässt, kann es bei der Abholung in der Filiale schon einmal Verwirrung geben. Foto: dpa

Landkreis 23.01.2020 Von Matthias Brosch

Verwirrung am Postschalter

DHL verzichtet auf Benachrichtigungskarte nach E-Mail-Registrierung

Um die Zustellung von Paketen zu verfolgen, können sich die Empfänger bei den meisten Logistikdienstleistern registrieren. Dann erhalten sie Benachrichtigungen per E-Mail oder Smartphone-App.

Die Registrierung bei DHL hat kürzlich bei einem Nienburger für Verwirrung gesorgt. Er erhielt eine E-Mail, dass ein Paket für ihn in einer Filiale der Deutschen Post geliefert worden war.

Der Bote hatte wie bei einer Lieferung wenige Tage zuvor keine Benachrichtigungskarte hinterlassen. Kein Problem, dachte der Nienburger, die Vorlage des Personalausweises wird abermals reichen.

Denkste! Der Mitarbeiter am Schalter entgegnete ihm tags darauf, dass kein Paket für ihn bereitliege.

Auf Nachfrage erfuhr der Nienburger, dass aber für seine Adresse sehr wohl ein Paket in der Filiale liege. Dies sei an eine Frau mit seinem Nachnamen gerichtet.

Mit einer Vollmacht könne er es bekommen.

Nun ja, wenn eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten gelegen hätte, dann wäre dort ein Formular zum Ausfüllen gewesen. Es gab aber keine Karte – und woher hätte der Nienburger wissen sollen, dass das Paket für seine Frau ist ...

Was tun? Smartphone gezückt und dem Postmitarbeiter die E-Mail gezeigt, in der klar steht, dass für ihn – Anrede „Sehr geehrter Herr“ (männlich!) – ein Paket bereitliege. Seine Frau sei gar nicht registriert, von daher hätte es doch eine Karte geben müssen.

Zustimmendes Nicken, Paket geholt. Perso raus, Paket bekommen. Dann lieber immer mit Karte. Beide sind sich einig.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.