Steyerbergs Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber verzichtet auf Wahlplakate. Foto: Büsching

Steyerbergs Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber verzichtet auf Wahlplakate. Foto: Büsching

Steyerberg 21.07.2021 Von Matthias Brosch

Meinung des Tages: Verzicht auf Wahlplakate ist nachahmenswert

Im Flecken Steyerberg legt sich der amtierende Bürgermeister ins Zeug

Die Kommunalwahl am 12. September ist bereits vielerorts im Landkreis Nienburg sichtbar. An Straßen hängen die ersten Plakate. Digital erreichte mich am Dienstag die Nachricht, dass Heinz-Jürgen Weber in seinem Bestreben auf eine Wiederwahl als Bürgermeister des Fleckens Steyerberg auf derartige Werbung verzichten wird.

„Wahlplakate zur Befestigung an Laternen etc. haben in der Regel eine 3 – 4 mm Plastikkonstruktion, die für Stabilität sorgt und bei Regen die Form behält. Sie bereiten aber Probleme bei der Entsorgung. Diese unnötige Umweltbelastung möchte ich vermeiden“, schreibt Heinz-Jürgen Weber in seinem Facebook-Profil zu seiner Entscheidung.

Nachhaltigkeit ist ihm nach eigenen Angaben wichtig. Seine Wahlflyer ließ der 60-Jährige ebenfalls klimaneutral herstellen. Dazu kündigte er an: Für jede an ihn abgegebene Stimme einen Quadratmeter Blühwiese anzulegen und ein Projekt in Sarninghausen zu unterstützen – für den Fall seiner Wiederwahl.

Heinz-Jürgen Weber legt sich also ins Zeug im Duell mit seinem jungen Herausforderer Marcus Meyer, der 33-Jährige sammelte in den vergangenen Wochen auf seiner „Road to Bürgermeister“ einige Kilometer bei seiner Tour durch die Gemeinden und berichtete über viele gute Gespräche.

Auf Wahlplakate zu verzichten, ist im Übrigen keine Idee aus Steyerberg. Eine Internetrecherche ergab, dass sich schon vorher in anderen Städten und Gemeinden sogar Parteien abgesprochen haben, auf dieses Werbemittel zu verzichten. Der Umwelt und der Optik der Orte zuliebe.

Meine Meinung dazu: Eine Wahl wird nicht durch das bessere Plakat entschieden, ein Verzicht ist also nachahmenswert – vor allem auf kommunaler Ebene.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.