Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Klaus Wesemann überreicht Jürgen Heidtmann für seine über zwölfjährige Vorstandstätigkeit die bronzene Ehrennadel des Landessportbundes. Fotos: Hahn

Klaus Wesemann überreicht Jürgen Heidtmann für seine über zwölfjährige Vorstandstätigkeit die bronzene Ehrennadel des Landessportbundes. Fotos: Hahn

Stolzenau 11.01.2020 Von Die Harke

VfB Stolzenau feiert Jubiläum

Verein veranstaltet bunten Abend mit Musik, Tanz und sportlichen Showacts

Der VfB Stolzenau feierte im abgelaufenen Jahr 2019 sein zehnjähriges Vereinsbestehen. Bereits mit der Ausrichtung des Samtgemeinde Mittelweser-Cups im Juli und der Ausrichtung der Kreisfußballtage im November wurde die Fusion zwischen dem SC Stolzenau und dem MTV Stolzenau zelebriert.

Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltungen war die große Feier in der festlich geschmückten Dreifachhalle „Zum Ravensberg“. 230 Mitglieder, Sponsoren und weitere Gäste waren der Einladung des Organisationsteams um den Vorsitzenden Karsten Hahn gefolgt. Dreieinhalb Stunden wurde den Teilnehmern ein unterhaltsames Programm geboten, durch das Moderator Ton van den Born humorvoll führte.

KSB-Vorsitzender überreicht Urkunde


Der Vorsitzende des Kreissportbundes, Klaus Wesemann, ließ es sich nicht nehmen, persönlich die Glückwünsche zum Jubiläum zu überbringen. Im Gepäck hatte er neben netten Grußworten für den VfB auch eine persönliche Urkunde samt bronzener Ehrennadel des Landessportbundes für den zweiten Vorsitzenden Jürgen Heidtmann.

Er wurde für seine über zwölfjährige Vorstandstätigkeit im VfB und im Vorgängerverein SC Stolzenau ausgezeichnet. Gemeindedirektor Jens Beckmeyer stellte den gesellschaftlichen Stellenwert des VfB im Ort besonders heraus.

Step-Aerobic heiztordentlich ein


Zu den Klängen von „Waka Waka (This Time for Africa)“ führte die „Step-Aerobic-Gruppe“ des VfB unter Leitung von Marion Hahn auf der großen Bühne eine Choreografie auf, die das Publikum begeistert begleitete und mit viel Applaus honorierte.

Tolle Show: Die VfB-Step-Aerobic-Gruppe auf der Jubiläumsfeier.

Tolle Show: Die VfB-Step-Aerobic-Gruppe auf der Jubiläumsfeier.

Der elfstimmige Posaunenchor Leese eröffnete unter der Leitung von Jürgen Graf den zweiten Teil der Jubiläumsveranstaltung. Zuvor wurden Liederzettel verteilt und das Publikum zum Mitsingen eingeladen. Danach faszinierte Sarah Schwarz aus Landesbergen mit ihrer varietéreifen Tuchakrobatiknummer das Publikum. Ebensolche Begeisterung entfachten die „CrazySkippers“ des TSV Neustadt, die mit zwei atemberaubenden Seilspringvorführungen das Programm mitgestalteten.

Zum Abschluss des gelungenen und kurzweiligen Abends bedankte sich Hahn bei allen Mitwirkenden sowie den Besuchern und bei den Organisatoren der Jubiläumsfeier. Pfarrer Christoph Konjer von der katholischen Kirchengemeinde beendete die Feier mit Gratulationsworten und überreichte dem Vorsitzenden ein Friedenslicht.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2020, 12:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.