Die Protagonisten beim TTC: Matthias Kranz, Thomas Jahn, Andreas Seonbuchner, Tanja Reinecke und Andreas Bergmann (von links). Privat

Die Protagonisten beim TTC: Matthias Kranz, Thomas Jahn, Andreas Seonbuchner, Tanja Reinecke und Andreas Bergmann (von links). Privat

Haßbergen 25.01.2017 Von Die Harke

Viel Lob für Ingo Hilsmanns Jugendarbeit

Jahreshauptversammlung des TTC Haßbergen: Tolles Jahr 2016 für Nachwuchstalent Bastian Meyer

Nach einem gemeinsamen Essen eröffnete Andreas Bergmann, Vorsitzender des [DATENBANK=1466]TTC Haßbergen[/DATENBANK], die Jahreshauptversammlung. Zuerst wurden die langjährigen Vereinsmitglieder Tanja Reinecke, Matthias Kranz, Andreas Seonbuchner und Thomas Jahn für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Im Anschluss gab Bergmann das Wort an seine Vorstandskollegen Ingo Hilsmann (Jugendwart) und Thomas Woll (Sportwart) ab.

Alle drei Nachwuchsmannschaften, jeweils eine im Schüler B-, Schüler A- und Jugend-Spielbetrieb, belegen in der aktuellen Saison den ersten oder zweiten Platz. Auch die verschiedenen Einzelbilanzen der TTC-Talente können sich sehen lassen. Allen voran überragt Bastian Meyer (Schüler B), der in der Hinrunde eine Bilanz von 14:0 Spielen und 42:0 Sätzen präsentierte.

Noch im Frühjahr spielten Kris Schmidt, Maurice Habekost und Bastian Meyer im Wettbewerb der Mini-Meisterschaften. Auch dort lieferte Bastian eine klasse Leistung ab. Ihm gelang es am Ende in Rüningen bei Braunschweig, das Finale des Landesentscheids zu gewinnen und wurde so Landesmeister in seiner Altersklasse acht Jahre und jünger. Auch Kris Schmidt und Maurice Habekost schafften den Weg zum Landesentscheid und zählen zu den 50 Besten ihrer Altersklasse.

Für Bastian Meyer gab es in 2016 weitere Erfolge: Bei den niedersächsischen Jahrgangsmeisterschaften sicherte er sich den dritten Platz. So wurde der niedersächsische Verband im November auf ihn aufmerksam, seitdem fährt er zweimal die Woche nach Hannover zum Kadertraining.

Für Thomas Woll war der Bericht für den Erwachsenensport um einiges leichter. In der Saison 2015/16 gingen insgesamt sechs Herren-, zwei Damen- und drei Seniorenmannschaften an den Start. Die Herren-Zweitvertretung schaffte den Aufstieg in die Bezirksklasse und spielt dort nun zusammen mit der Ersten.

Für die Ehrungen der Vereinsmeister (Ann-Katrin Thömen, Dieter Korte, Heiner Meyer, Jörg Meyer/Ralph Rößler, Stefan Kurrelvink/Bastian Meyer/Paulin Gohr) übernahm der Vorsitzende wieder das Wort. Festausschuss-Vorsitzender Stefan Kurrelvink berichtete von der alljährlichen Paddeltour, dem Doppelkopf-Turnier, der Spargel-Tour und dem Schwarzlicht-Turnier.

Bei allen Veranstaltungen war der Festausschuss mit der Teilnehmerzahl zufrieden, wünscht sich in diesem Jahr jedoch mehr Beteiligung von „nicht regelmäßig teilnehmenden Mitgliedern“. Nach dem Bericht des Kassenwarts Marc Dunker wurde der Vorstand mit sechs Enthaltungen entlastet. Der Festausschuss wurde wiedergewählt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ ertönten viele Lobreden auf die hervorragende Jugendarbeit unter der Leitung von Ingo Hilsmann und den Jugendtrainern des Vereins. Man beschloss, einen Spendentopf herumzureichen, um für die Jugendabteilung zu sammeln, damit neue Trikots beschafft werden können. Es kam ein stattlicher Betrag zusammen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.