Die Polizei hat in Bruchhausen-Vilsen einen mit Gülle überladenden Trecker aus dem Verkehr gezogen. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Die Polizei hat in Bruchhausen-Vilsen einen mit Gülle überladenden Trecker aus dem Verkehr gezogen. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Bruchhausen-Vilsen 24.02.2021 Von Die Harke

Viel zu viel Gülle

Polizei zieht Trecker in Bruchhausen-Vilsen aus dem Verkehr

Die Polizei hat in Bruchhausen-Vilsen-Bruchhöfen einen völlig überladenen Gülle-Trecker aus dem Verkehr gezogen. „Eine Polizeistreife staunte nicht schlecht, als sie am Dienstagvormittag um 10 Uhr ein Gespann, bestehend aus einem Trecker und einem gefüllten Gülleanhänger, kontrollierte“, berichtet Thomas Gissing, Pressesprecher der Polizeiinspektion Diepholz.

Anstelle des zulässigen Gewichtes des Gespannes von 40 Tonnen ergab die Überprüfung auf einer Waage unglaubliche 50 Tonnen. Der Fahrer war für einen landwirtschaftlichen Betrieb unterwegs. Eine so hohe Überschreitung des zulässigen Gewichtes war selbst für die Polizei nicht alltäglich.

Die Gülle musste umgepumpt werden, bevor die Fahrt weitergehen konnte. Sowohl der Fahrer als auch der Landwirt müssen jetzt mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 17:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.