Nach vielen schönen Veranstaltungen freuten sich die Kinder zum Abschluss über Eis. Förderverein Kitas Heemsen

Nach vielen schönen Veranstaltungen freuten sich die Kinder zum Abschluss über Eis. Förderverein Kitas Heemsen

Heemsen 24.06.2017 Von Die Harke

Viele Aktionen im Mitmachzirkus

Es war jede Menge los in den Kindertagesstätten „Am Wald und Im Walde“

Vor den Sommerferien war der Förderverein der [DATENBANK=5426]Kindertagesstätten „Am und Im Walde“[/DATENBANK] aus Heemsen noch einmal richtig aktiv. Seit November verstärkt durch die neuen Vorstandsmitglieder Rebecca Dolfing als stellvertretender Vorsitzender, Ronald Andermann als stellvertretenden Kassenwart und Andrea Matthies als 2. Kassenprüferin wurden zunächst die Schulanfänger diesen Jahres, genannt SchuKis, in die Manege geschickt.

Der Förderverein hatte den pädagogischen Mitmach-Circus Zippolino aus Hespe für einen Vormittag organisiert. So wurde die „Alte Schule“ in Rohrsen kurzerhand zur Manege umfunktioniert und die Kids hatten jede Menge Spaß, egal ob beim Teller-Jonglieren, Seiltanzen oder mit dem Rhönrad. Beim Bau menschlicher Pyramiden wurde viel gelacht.

Auch beim Fakir-Training mit Nagelbrett und Glasscherben wuchsen die zukünftigen Erstklässler über sich hinaus und gingen schließlich müde aber stolz auf das Erreichte mit ihren Betreuerinnen wieder Richtung Heemsen.

Dazu berichtet Schriftführerin Kerstin Deike: „Es war toll zu sehen, wie auch die ganz Schüchternen unter der fachkundigen Anleitung von Kerstin Standfuß und Gregor Saborowski vom Mitmach-Circus Zippolino und mit der Sicherheit ihrer bekannten Betreuerinnen von den Kitas sich plötzlich zutrauten, auf das große Rhönrad oder das Übungsseil zu steigen – da strahlten nicht nur die Kinderaugen.“

Beim jährlichen Erdbeerfest in Rohrsen wurden Tage später bei bestem Wetter wieder fleißig leckere Waffeln gebacken und verkauft sowie Spenden gesammelt, um auch in Zukunft solche und andere Projekte für die Kinder weiter unterstützen zu können.

Schließlich lud der Verein alle Kinder der beiden Kindertagesstätten zum Ende des Kindergartenjahres zum Eis ein: In Absprache mit den Kindertagesstätten kam ein Eiswagen.

Damit auch im kommenden Kindertagesstättenjahr die Jüngsten mit vielen Aktionen vom Verein gefördert und unterstützt werden können, braucht der Verein weiter Unterstützung, appelliert der Vorstand zum Abschluss der Pressemitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.