Viele Fälle ohne Zusammenhang: Inzidenzwert steigt

Viele Fälle ohne Zusammenhang: Inzidenzwert steigt

Im Landkreis Nienburg gibt es 15 neue Fälle. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Der Inzidenzwert im Landkreis Nienburg ist am Dienstag leicht gestiegen.

Im Landkreis Nienburg gibt es 15 neue Fälle. Bei fünf Personen handelt es sich um Kontaktpersonen, die sich infiziert haben.

In zehn Fällen steht nicht fest, wann und bei wem sich die positiv Getesteten infiziert haben. Der Landkreis Nienburg hat aktuell den zweitniedrigsten Inzidenzwert in Niedersachsen. Gestern Mittag hatte nur Northeim mit 37,8 einen geringeren Wert.

Landkreis Nienburg hat aktuell den zweitniedrigsten Wert im Land

Das niedersächsische Landesgesundheitsamt gibt den rechtlich-bindenden Inzidenzwert für den Landkreis Nienburg mit 42,8 an. Mit den Neuinfektionen stieg der Wert laut Kreisverwaltung am Abend auf 47,8. Aktuell infiziert sind 131 Menschen. Bislang gibt es 2.900 Fälle, 142 Menschen sind bislang an oder mit dem Virus gestorben.

Der Kreis Minden-Lübbecke meldet 57 neue Fälle. Derzeit sind 1.447 Menschen infiziert (Inzidenzwert 185,2). Das Infektionsgeschehen an Schulen und Kitas ist dynamisch. An 48 Schulen im Kreisgebiet sind 89 Schüler und drei Lehrkräfte betroffen. In 24 Kitas sind 59 Kinder und drei Erzieher positiv getestet.

Erneut viele britische Mutationen im Landkreis Diepholz nachgewiesen

Der Landkreis Diepholz verzeichnet 25 neue Fälle, in 23 Fällen sei die britische Virusmutation nachgewiesen worden. Aktuell infiziert sind 211 Personen (Inzidenzwert: 92,6). Bislang gibt es 5.140 bestätigte Infektionen.

Im Landkreis Schaumburg ist ein weiterer Mensch an oder mit dem Coronavirus gestorben. Der Landkreis hat wegen der mittlerweile bei 126,1 liegenden Inzidenz die Reißleine gezogen und sich zur Hochinzidenzkommune erklärt. Gestern gab es drei Neuinfektionen. Aktuell infiziert sind 352 Menschen. Bislang gibt es 3.462 Fälle.

Der Heidekreis meldet 14 neue Fälle. Derzeit sind 164 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 69,0) Bislang gibt es 2.489 Fälle.