Marklohe 23.03.2018 Von Die Harke

Viele Tipps und Ratschläge

„Clemensanker“-Vortragsreihe vom 28. März bis 28. Mai in Marklohe

Der Förderverein „Clemensanker“ der Kirchengemeinde Marklohe beginnt am Mittwoch, 28. März, um 19 Uhr mit einer Vortragsreihe im Gemeindehaus Marklohe. An diesem ersten Abend spricht Erwin Stepper aus Holte. Er empfiehlt in seinem Vortrag und in der anschließenden Diskussion die Einrichtung eines Notfallordners. Dazu heißt es: „In diesem Ordner werden wichtige Unterlagen, Informationen und Anweisungen für die Angehörigen und auch für Ärzte gesammelt, so dass sie schnell für Hilfen zur Verfügung stehen. Auch der Anleger kann, sofern er in der Lage dazu ist, den Ordner zur Hand nehmen und nötige Informationen finden.“ Gemeinsam mit dem „Markloher KIT Kultur und Ideen Treff“ lädt der „Clemensanker“ zu diesem Vortrag einein. Am Mittwoch, 11. April, folgt ein Informationsabend zu vielen Fragen zu den Kirchensteuern mit dem Referenten Hans Heinrich Gronau. Am Mittwoch, 25. April , regt Dr. Lutz Fischer für die Erstellung der Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an. Und am Montag, 28. Mai, gibt der Polizeikontaktbeamter Gerd Kertzinger Sicherheitstipps für jedes Alter – vom Phising (gefälschte E-Mailsund Webseiten) bis zum Enkeltrick.

„Mit dieser Vortragsreihe werden wertvolle Informationen und Ratschläge gegeben“, heißt es abschließend vom „Clemensanker“.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.