Bundeskanzler Olaf Scholz ganz locker im Pulli im Flieger nach Washington. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzler Olaf Scholz ganz locker im Pulli im Flieger nach Washington. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Berlin 09.02.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Viele fanden legeres Kanzler-Outfit im Flieger angemessen

Das legere Outfit von Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Flug zu seinem Antrittsbesuch in den USA ist einer Umfrage zufolge für die meisten Deutschen passend gewesen.

Das Outfit mit Pullover statt Anzug und Krawatte sei für die Reise angemessen gewesen, gaben 60 Prozent der Befragten in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov an. 18 Prozent fanden die Kleiderwahl dagegen unangemessen.

Der Kanzler war während des fast zehnstündigen Flugs von Berlin nach Washington zu einem Hintergrundgespräch mit mitreisenden Journalisten in Jeans, schwarzem T-Shirt und grauem Pulli gekommen. Fotos davon machten am Montag im Netz die Runde. Bei Twitter war etwa von einem „Baumarkt-Look“ die Rede, andere Kommentatoren erinnerten daran, dass US-Vizepräsidentin Kamala Harris in Jeans und Turnschuhen auf dem Cover der Modezeitschrift „Vogue“ zu sehen war - auch dies ungewöhnlich lässig für eine Spitzenpolitikerin.

Auf Fotos vom Rückflug aus Washington war Scholz am Dienstag im Hemd zu sehen, eine Krawatte trug der 63-Jährige darauf nicht. Schon die früheren Kanzler Helmut Kohl (CDU) und Helmut Schmidt (SPD) kamen bei solchen Gelegenheiten im Flugzeug gern in legerer Kleidung nach hinten zur Presse - wenn auch oft noch mit Krawatte.

© dpa-infocom, dpa:220209-99-45233/5

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2022, 12:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.