HARKE-Chefredakteur Holger Lachnit begrüßt die Leser und bedankt sich für die positiven Nachrichten, die in den vergangenen Tagen eingetrudelt sind: Die Kolumne sei mittlerweile ein Anker in der Corona-Krise. Foto: Pixabay

HARKE-Chefredakteur Holger Lachnit begrüßt die Leser und bedankt sich für die positiven Nachrichten, die in den vergangenen Tagen eingetrudelt sind: Die Kolumne sei mittlerweile ein Anker in der Corona-Krise. Foto: Pixabay

Nienburg 20.04.2020 Von Holger Lachnit

Vielen Dank für die Dankesworte

Guten Tag

Der 11. März wird als ein schicksalhaftes Datum in die Geschichte eingehen: An jenem Tag wurden die ersten beiden Coronafälle im Landkreis Nienburg gemeldet. Das war damals Anlass für mich, einen ersten Kommentar zu diesem Thema zu schreiben, der einen Tag später erschienen ist.

Aus der kleinen Kolumne ist inzwischen ein tägliches Ritual geworden. Seit fünfeinhalb Wochen begleite ich in jeder Ausgabe die Leserinnen und Leser der HARKE. Und dies soll auch so bleiben, bis irgendwann (hoffentlich bald) eine deutliche Entspannung der Lage eintritt.

Die wenigen täglichen Zeilen unter der „Briefmarke“ werden von vielen als Anker in stürmischen Zeiten wahrgenommen, als Zeichen dafür, dass stets jemand da ist, der ein wenig Orientierung gibt, ohne jedoch für sich in Anspruch zu nehmen, mehr zu wissen als die Leserinnen und Leser.

In den vergangenen Tagen habe ich viele Rückmeldungen zu meinen Artikeln bekommen. Was mich besonders freut: Die meisten Reaktionen sind sehr positiv.

Ich möchte an dieser Stelle deshalb einmal Danke sagen für die Dankesworte, die mich erreicht haben. Es freut mich sehr, dass mein täglicher Gruß aus Nienburg so gut ankommt.

Mir ist wichtig, dass ich immer wieder deutlich machen kann, wie ernst die Situation nach wie vor ist. Wir benötigen weiter Disziplin und müssen weiter alle Abstands- und Hygieneregeln einhalten.

Bitte bleiben Sie gesund!

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2020, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.