Unter Chemikalienschutzanzügen wird bei Oxxynova in Steyerberg geübt. Feuerwehr

Unter Chemikalienschutzanzügen wird bei Oxxynova in Steyerberg geübt. Feuerwehr

Rinteln 12.09.2019 Von Die Harke

Vielfältige Anforderungen

Drei-Tage-Übung der Schaumburger Gefahrguteinheit

Eine Drei-Tage-Übung hat die Gefahrguteinheit der Umweltschutzeinheit der Kreisfeuerwehr Schaumburg veranstaltet. Nachdem sich der Zug in Obernkirchen traf, ging es zur Lebenshilfe nach Rinteln. Dort wurde mit der Werkfeuerwehr der Lebenshilfe die erste Übung durchgeführt.

Am zweiten Tag ging es nach Steyerberg zur Firma Oxxynova. Gemeinsam mit der Werkfeuerwehr wurde eine Leckage an einem mit Salzsäure gefüllten Güterwaggon simuliert. Außerdem war ein Brand an der Bahnböschung das Szenario. dichtet und Messungen in der Umgebung durchgeführt. Nachdem die Arbeiten abgeschlossen waren, konnten an beiden Übungsstellen die Übungen beendet gemeldet werden. Nach einer Nachbesprechung ging es dann für die Kräfte der Kreisfeuerwehr zurück in den Landkreis Schaumburg nach Kirchhorsten zum Bauhof. Dort wurden an verschiedenen Stationen der richtige Umgang mit einer Rettungssäge, das Erden einer Stromleitung der Bahn und eine vertiefende Ausbildung am Tanklöschfahrzeug der Kreisfeuerwehr geübt.

Am nächsten Morgen ging es für die Einsatzkräfte zurück in ihre Standorte.

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2019, 17:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.