... die Lemker Gerd Eggers, Lara Eggers (hinten von links) sowie (vorn v.l.) Ina Eggers-Hoppe, Imke Schramm, Sonja Goebel und Thomas Braun. Göbbert

... die Lemker Gerd Eggers, Lara Eggers (hinten von links) sowie (vorn v.l.) Ina Eggers-Hoppe, Imke Schramm, Sonja Goebel und Thomas Braun. Göbbert

Hannover 12.04.2018 Von Die Harke, Von Hans-Hermann Göbbert

Vier Lemker in Hannover über die Halbdistanz unterwegs

Leichtathletik: Fußballer Marvin Gräper läuft den Marathon mit Freundin Lena Haßfeld

Auch vier Ausdauerspezialisten vom TSV Lemke starteten beim 28. Marathon in Hannover über die Halbdistanz (21.100 Meter) und waren mit ihren Ergebnissen zufrieden. Schnellster im TSV-Quartett war mit Cristoph Lohmeyer der Jüngste, der die Runde durch die niedersächsische Landeshauptstadt bei besten Bedingungen in 1:45,01 Stunden bewältigte. Damit landete er in der männlichen Jugend U20 auf Rang zehn. Deutlich dahinter folgte Thomas Braun, der in 1:56,46 std als 339. der Altersklasse M45 den Zielstrich passierte. Als 144. der W40 in 2:10,37 std beendete Imke Schramm ihr Rennen, gefolgt von Sonja Goebel an Position 184 der W40, für die eine Endzeit von 2:16,23 std gemessen wurde.

Mit Marvin Gräper ging auch ein Kicker des Fußball-Kreisklassisten SV Warmsen beim Hannover-Marathon an den Start. Gemeinsam mit Freundin Lena Haßfeld ging es dabei nicht um die schnellste Zeit, sondern ums reine Überleben, war das Paar doch zum ersten Mal überhaupt auf den 42,195 Kilometern unterwegs. Die Hitze machte beiden mächtig zu schaffen, vor allem Haßfeld haderte mit ihrer Tagesform. Gräper lief auch als Motivator zur Hochform auf und trieb seine Liebste immer wieder an. Die biss auf die Zähne, sodass beide nach etwas mehr als vier Stunden die Ziellinie überquerten. „Unbeschreiblich, keine Worte, Freudentränen“, schrieben sie später in den sozialen Netzwerken.

Die Unterstützung der Hannoveraner am Straßenrand sei sensationell gewesen. Wegen des Rennens verpasste Gräper am Sonntag das Spiel seiner Mannschaft beim TSV Anemolter-Schinna. Das schlechte Gewissen dürfte sich allerdings in Grenzen halten, schließlich gaben sich Dreifach-Torschütze Lennart Block & Co. beim 5:1 keine Blöße.

Hatten Spaß in Hannover: Das Warmser Duo Lena Haßfeld und 
Marvin Gräper sowie... Göbbert

Hatten Spaß in Hannover: Das Warmser Duo Lena Haßfeld und Marvin Gräper sowie... Göbbert

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.