Einen Führerschein hatte der Angeklagte nicht vorzuweisen. Stecklein

Einen Führerschein hatte der Angeklagte nicht vorzuweisen. Stecklein

Nienburg 01.04.2019 Von Andreas Wetzel

Viermal ohne Führerschein erwischt

Angeklagter zu Bewährungsstrafe verurteilt / Insgesamt 1.000 Euro aus einer Spielhallen-Kasse entwendet

Ein 30-jähriger ehemaliger Nienburger wurde jetzt vom Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten zur Bewährung verurteilt, weil er von März bis April 2017 insgesamt fünfmal ohne Führerschein mit einem Auto unterwegs gewesen war. Weiter war er angeklagt, im August 2017 in einer Spielhalle, in der er gearbeitet hatte, zweimal 500 Euro aus zwei Kassen entwendet zu haben. In der Verhandlung gab der Angeklagte die Taten zu. Zum Fahren ohne Führerschein machte er keine weiteren Angaben. Zum Diebstahl äußerte er, dass er damals ohne Wohnung gewesen sei und das Geld für eine neue Wohnung gebraucht habe.

Die Staatsanwaltschaft forderte für jede Fahrt eine Geldstrafe von 70 Tagessätzen und für den Diebstahl 80 Tagessätze, die zu einer Gesamtstrafe von 220 Tagessätzen zusammengezogen werden sollte.

Der Verteidiger forderte für jede Fahrt eine Freiheitsstrafe von einem Monat und für den Diebstahl eine Freiheitsstrafe von drei Monaten, die zu einer Gesamtstrafe von sechs Monaten zusammengezogen werden sollte.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten, der heute in Bremen wohnt und wieder in geregelten Verhältnissen lebt, zu der 18-monatigen Freiheitsstrafe und begründete die Strafe damit, dass der Angeklagte wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Diebstahl insgesamt 15-mal einschlägig in Erscheinung getreten und daher spürbar zu bestrafen sei. Darüber hinaus bemerkte das Gericht, dass sich der Angeklagte ohne Führerschein auch noch wiederholt habe blitzen lassen.

Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus, da der Angeklagte einer geregelten Arbeit nachgeht. Auch verhängte es keine Sperre, damit der Angeklagte Gelegenheit habe, einen Führerschein zu machen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2019, 08:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.