Vizemeister: Tjark Kunkel schlug sich in der neuen Altersklasse auf Anhieb beachtlich. Schwiersch

Vizemeister: Tjark Kunkel schlug sich in der neuen Altersklasse auf Anhieb beachtlich. Schwiersch

Tennis 13.02.2018 Von Die Harke

Vizetitel in der höheren Klasse

Tennistalent Tjark Kunkel unterliegt erst im Finale der U14-Landesmeisterschaft

In Isernhagen fanden die Jugend-Landesmeisterschaften des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen statt. Der Husumer [DATENBANK=1128]Tjark Kunkel[/DATENBANK], der sich im Sommer 2017 in der Alterklasse U12 den Titel geholt hatte, startete hier in der Alterklasse U14 an Nummer drei gesetzt ins Turnier. Schon das Achtelfinale hatte es in sich. Tjark musste sich gegen den aktuellen Regionsmeister der U13, Julian Vermesan vom Mühlenberger SV, beweisen. Nach einem guten Einstieg ins Match dominierte Tjark dieses nach kurzer Zeit und gewann mit 6:3 und 6:1. Im Viertelfinale bezwang er dann nach einem engen ersten Satz Mats Hankiewicz vom Oldenburger TeV mit 7:5 und 6:1.

Im Halbfinale sollte Tjark nun auf den an Eins gesetzten Titelfavoriten Louis Frowein vom DTV Hannover treffen. Dieser trat aber nicht an und so hatte Tjark nicht nur eine Erholungspause, sondern war somit auch im Finale.

Das Finalmatch lief dann suboptimal für Tjark. Zwar startete der Husumer super in die Partie und führte nach kurzer Zeit mit 2:0, als sein Gegner Mika Bunjes vom TCH Buchholz aus der Defensive heraus begann, so manchen strittigen Ball auszugeben. Tjark verlor dadurch etwas an Rhythmus – und letztlich das Spiel mit 2:6 und 3:6.

Trotzdem wertete das Talent das lehrreiche Wochenende samt des Vizetitels in der höheren Altersklasse als großen Erfolg.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.