Marja-Liisa Völlers stand beim SPD-Parteitag in Berlin auch vor der Kamera.  Völlers

Marja-Liisa Völlers stand beim SPD-Parteitag in Berlin auch vor der Kamera. Völlers

Berlin 09.12.2019 Von Die Harke

Völlers zufrieden: Spagat gelungen

„SPD-Bundesparteitag stärkt Mitglieder“

Die heimische Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers blickt zufrieden auf den Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in Berlin zurück. Die SPD-Unterbezirksvorsitzende im Landkreis Nienburg berichtet: „Mit dem Bundesparteitag ist uns der Spagat zwischen programmatischem Aufbruch und neuer Geschlossenheit gelungen.“

Darauf werde die SPD aufbauen. „Wichtig ist mir dabei vor allem, dass es uns gelingt, alle Mitglieder mitzunehmen. Sowohl die Genossinnen und Genossin im Ortsverein als auch die neu gewählte Parteispitze um Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.“ Die Sozialdemokratie brauche jede und jeden einzelnen. „Wir haben ja nicht nur über unsere neue Parteispitze entschieden. Wir haben auch die Grundlage dafür gelegt, dass jedes einzelne Mitglied künftig mehr Beteiligungsmöglichkeiten hat.“

Mit dem Beschluss zur Halbzeitbilanz der Großen Koalition sei es außerdem gelungen, die unterschiedlichen Sichtweisen auch innerhalb der SPD auf Grundlage der im Koalitionsvertrag enthaltenen Revisionsklausel zusammenzubringen. „Wir werden die inhaltliche Auseinandersetzung mit unserem Koalitionspartner suchen, um etwa den Abbau von befristeter Beschäftigung voranzutreiben oder die Grundlage für eine Kindergrundsicherung zu legen. Gleichzeitig werden wir aber natürlich auch dranbleiben, die Punkte, die wir schon mit viel Herzblut gegenüber den Unionsfraktionen durchsetzen konnten, an den Mann und an die Frau zu bringen“, sagt Völlers. Als Stichworte nennt sie: Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung, Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner oder den Einstieg in den Ausbau der Ganztagsbetreuung an Grundschulen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2019, 08:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.