Mit der Drehleiter konnte die Feuerwehr den Vogel befreien. Foto: Marc Henkel

Mit der Drehleiter konnte die Feuerwehr den Vogel befreien. Foto: Marc Henkel

Nienburg 19.04.2020 Von Marc Henkel

Vogelrettung per Drehleiter

Das Tier „flüchtet“ unmittelbar nach seiner Befreiung

Am Sonntagmorgen hörten zwei Frauen einer privaten Tierrettungsorganisation aus einem Regenwasserfallrohr in der Nienburger Innenstadt Kratzgeräusche. Da diese Geräusche aus etwa sieben Metern Höhe zu kommen schienen, vermuteten die beiden Frauen, dass es sich um einen eingeklemmten Vogel handeln müsste.

Zuerst versuchten die Frauen, den Ladeninhaber des Geschäftes in der Langen Straße per Telefon zu kontaktieren. Da die Versucher erfolglos blieben, wurde gegen 9.40 Uhr die Feuerwehr Nienburg in die Lange Straße gerufen.

Die Feuerwehr brachte die Drehleiter in Stellung und fuhr mit zwei Einsatzkräften an die vermutete Stelle. Dort entdeckte die Feuerwehr einen festsitzenden Vogel. Mit gekonnten Handgriffen konnte der Vogel aus seiner misslichen Lage befreit werden und entschwand sofort.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2020, 11:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.