Auch "Erna und Frieda" durften nicht fehlen.

Auch "Erna und Frieda" durften nicht fehlen.

Stolzenau 23.04.2016

Volles Haus beim Frauen-Frühstück im „Wip In“

Am Donnerstag beim Frühstück im Jugendhaus „Wip In“ in Stolzenau war das Haus voll. Das Frühstückteam hatte wieder mal ein reichhaltiges Frühstücksbüfett gezaubert. Es gab von gefüllten Eiern, selbstgemachten Salaten, Lachsrollen, Obst und Gemüseplatten, Käse- Wurst und Fischplatten mit Brötchen und Brot sowie selbstgebackene Girschbrötchen und verschiedenen Marmeladen und für die, die es noch schaffte als Nachtisch eine Rababerquarkcreme. Nachdem es sich alle schmecken lassen hatten, wurde mit Spannung auf Inge Branding und Hanna Siemann gewartet. Die Sketsche als „Erna und Frieda“ im Wartezimmer beim Arzt und mehrere weitere Geschichte auch in Plattdeutsch mit viel Ironie und Witz dem wirklichen Leben nachgespielt, kamen in der großen Damenrunde gut an. Es wurde geschmunzelt und gelacht. Das nächste Frühstück wird am 19. Mai im „Cafe Klönschnack“ sein. Wer mitfahren möchte, sollte ich früh genug bei Marlies Bleeke anmelden. Bleeke

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.