Volles Haus beim Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang in Holtorf. Kirchengemeinde

Volles Haus beim Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang in Holtorf. Kirchengemeinde

Holtorf 08.01.2018 Von Die Harke

Vom Durst nach Leben

Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang in der Holtorfer Kirchengemeinde

Pastor [DATENBANK=965]Horst Seivert[/DATENBANK] hat jetzt mehr als 160 Gäste zum Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang in der Holtorfer Kirche begrüßt. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Jahreslosung aus der Offenbarung des Johannes: „Christus spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Der Gottesdienst und der anschließende Empfang wurden musikalisch vom Erzieherinnenchor unter der Leitung von [DATENBANK=1420]Ute Hoffmann[/DATENBANK], den „Musikfreunden Holtorf“ unter der Leitung von Michael Lange und von Philipp Keßler an der Orgel begleitet. In seiner Predigt sagte Seivert: „Wir sind durstig nach Leben, bedürftig nach Trost, Anerkennung und Sinn.“ Der Sinn des Lebens könne in dem bestehen, was wir bekommen: Zuneigung und Anerkennung. Er bestehe auch in dem, was wir geben: Zuwendung, Aufmerksamkeit, Hilfe in der Not. Das könne uns sehr erfüllen.

Das was Gott gibt, ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Horst Seivert, Pastor in der Holtorfer Kirchengemeinde

Diesen Lebensdurst könne Gott stillen und zwar umsonst, sagte Seivert. Das was Gott gebe, sei mit keinem Geld dieser Welt zu bezahlen. Wir bekämen es gratis – umsonst. Etwa in den Worten der Bibel, im Gebet und Gottesdienst, im geschwisterlichen Miteinander.

Im Anschluss an den Gottesdienst hielt Seivert eine Ansprache, in der er anhand von Fotos, die im vergangenen Jahr entstanden sind, das kirchliche Leben mit den vielfachen Aktivitäten beleuchtete. Auch die Ortsbürgermeisterin Cornelia Feske richtete ein paar Worte an die Gemeinde, in denen sie die Vorhaben der politischen Gemeinde für das neue Jahr erläuterte, die gute Zusammenarbeit aller Vereine in Holtorf lobte und ein gedeihliches Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger wünschte.

Viele Helferinnen und Helfer hatten ein reichhaltiges Büfett mit Schnittchen und Getränken vorbereitet. „Bei guten Gesprächen und guter Atmosphäre klang der Abend aus“, teilt die Gemeinde mit. Den besonderen Dank richtete Seivert an seinen Kirchenvorstand. Der Pastor erinnerte daran, dass am 11. März die Kirchenvorstandswahlen stattfinden. Erfreulich sei, dass der gesamte Kirchenvorstand erneut kandidieren wolle. Es gebe aber auch noch einen weiteren Kandidaten, der sich zur Wahl stellen möchte.

Pastor Horst Seivert spricht in seiner Predigt über den Sinn des Lebens. Kirchengemeinde

Pastor Horst Seivert spricht in seiner Predigt über den Sinn des Lebens. Kirchengemeinde

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.