Der Steyerberger René Rast gab sein viel beachtetes Debüt in der DTM. Der 29-Jährige rutschte unverhofft ins Cockpit des Audi RS5: Ein eigener Rennanzug war in der Kürze der Zeit nicht mehr zu besorgen, auf dem Bild unten trägt er den Anzug
seines Kollegen Edoardo Mortara. Picture Alliance / DTM

Der Steyerberger René Rast gab sein viel beachtetes Debüt in der DTM. Der 29-Jährige rutschte unverhofft ins Cockpit des Audi RS5: Ein eigener Rennanzug war in der Kürze der Zeit nicht mehr zu besorgen, auf dem Bild unten trägt er den Anzug seines Kollegen Edoardo Mortara. Picture Alliance / DTM

Motorsport 18.07.2016 Von Helge Nußbaum

Vom Geburtstag direkt ins DTM-Cockpit

Der Steyerberger Rennfahrer René Rast springt kurzfristig für den verletzten Franzosen Adrien Tambay im Rosberg-Audi ein

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juli 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen