Und? Schon in Weihnachtsstimmung? Foto: dpa/picture-alliance

Und? Schon in Weihnachtsstimmung? Foto: dpa/picture-alliance

Nienburg 23.11.2020 Von Helge Nußbaum

Vom „Grinch“ zum Weihnachtself?

Guten Tag – ein Kommentar

Am kommenden Sonntag ist der erste Advent. Die Weihnachtszeit klopft also spätestens in dieser Woche mit aller Macht gegen die imaginäre Tür.

Im Supermarkt fängt Weihnachten dagegen meist schon fast vier Monate vor dem Heiligen Abend an. Dominosteine, Spekulatius, Christstollen oder Lebkuchen lachen einen schon seit Anfang September aus den Regalen an, doch ich war bisher eisern und habe meinen Einkaufswagen elegant um die süßen Versuchungen herumgeschifft.

Ohnehin kam bei mir in den vergangenen Jahren eher keine Weihnachtsstimmung mehr auf. Das triste und nasskalte Wetter in der Vorweihnachtszeit nutzte ich zuletzt immer häufiger, um nochmals in die Sonne zu entfliehen und den Weihnachtsstress gegen eine bequeme Liege am Pool oder am Strand einzutauschen. Leider muss auch das aufgrund der Coronapandemie zumindest in diesem Winter verschoben werden.

Da der Virus den Amateursport nun bereits zum zweiten Mal zum Erliegen gebracht hat und der Urlaub ebenso ausfällt wie der Lokalsport, habe ich Ende Oktober allerdings den Entschluss gefasst, Weihnachten noch einmal eine Chance zu geben und mein „Grinch-Dasein“ zu überdenken.

Mit „Grinch“ ist im Übrigen eine unfreundliche Person gemeint, die andere Menschen nicht mag und ihnen ein gemeinsames glückliches Weihnachtsfest nicht gönnt. Damit kann und möchte ich mich nicht dauerhaft identifizieren lassen. Wörtlich aus dem Englischen übersetzt bedeutet „grinch“ auf Deutsch allerdings grinsen – das hört sich doch gleich deutlich positiver an.

Die Weihnachtszeitung der HARKE, die am 19. Dezember pünktlich zum Fest erscheinen wird, bietet mir nun seit Anfang November jedoch die einmalige Gelegenheit, mich vom „Grinch“ in einen Weihnachtself zu verwandeln. Ob es geklappt hat, werden Sie somit spätestens in knapp vier Wochen erfahren.

Falls Sie mich in dieser Woche also erstmals bei einem Halt bei den Weihnachtsleckereien im Supermarkt ertappen sollten, wissen Sie: Die Verwandlung hat langsam begonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2020, 07:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.