Einweghandschuhe gehören nach Gebrauch entsorgt. Foto: Ronald Rampsch - stock.adobe.com

Einweghandschuhe gehören nach Gebrauch entsorgt. Foto: Ronald Rampsch - stock.adobe.com

Nienburg 06.05.2020 Von Holger Lachnit

Vom Handschuh an der Stange

Guten Tag!

Gerne berichte ich in meiner täglichen Kolumne unter der „Briefmarke“ über positive Dinge. Das gilt besonders für die Entwicklung der Corona-Pandemie im Landkreis Nienburg. Auch habe ich mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen, dass offenbar der Bedarf an Toilettenpapier und Mehl allerorten gedeckt zu sein scheint.

Im Großen und Ganzen scheinen sich die Menschen aus der Region mit den Abstands- und Hygieneregeln angefreundet zu haben. Auch die Beachtung der Maskenpflicht beim Einkauf klappt immer besser.

Dennoch muss ich an dieser Stelle meckern: Ich finde es absolut ekelig, wenn ich einen Einkaufswagen aus dem Ständer vor dem Supermarkt herausziehe und dann feststellen muss, dass an diesem noch die benutzen Einmalhandschuhe des vorigen Nutzers kleben.

Da schießen mir gleich Bilder durch den Kopf: Hat da jemand zum Abschluss des Einkaufs noch einmal herzhaft auf die Handfläche gehustet und dann den Handschuh an die Einkaufswagenstange geklebt? Manche Dinge will man besser nicht wissen ...

Die goldene ethische Regel „Was du willst, das man dir nicht tu’, das füge auch keinem anderen zu“, oder in konventioneller Fassung „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst“, hat auch in Corona-Zeiten nichts von ihrer Aktualität eingebüßt.

Deshalb: Bitte seien Sie rücksichtsvoll und solidarisch, entsorgen Sie ihre benutzten Einmalhandschuhe in dafür vorgesehenen Behältnissen – vor allem aber: Bitte bleiben Sie gesund!

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 05:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.