Matthias Arbo Klein gibt einen Workshop. Klein

Matthias Arbo Klein gibt einen Workshop. Klein

Nienburg 01.10.2018 Von Die Harke

Vom Profi lernen

Drum–Workshop mit Matthias Arbo Klein aus Dänemark an der Musikschule Nienburg

Für einen Drum-Workshop am Mittwoch, 24. Oktober, hat die Musikschule Nienburg den Profi-Schlagzeuger Matthias Arbo Klein aus Kopenhagen gewinnen können. Er möchte einen Tag lang mit jungen Drumern zusammen mit den Schlagzeuglehrern Robert Mairitsch und Alex Holtzmeyer arbeiten. Klein, geboren 1979, spielt seit seinem 13. Lebensjahr Schlagzeug. Seit 2011 ist er als Solokünstler (Gitarre, Gesang) unter dem Namen „F. W. Smolls“ unterwegs. Seine Eigenkompositionen hat er seitdem bereits auf zahlreichen Bühnen sowie auf zwei Solo-Alben vorgestellt.

Der Workshop findet zweigeteilt statt: 14 bis 16 Uhr Gruppe Level 1 sowie – für Fortgeschrittene – 17 bis 19 Uhr Gruppe Level 2.

Der Inhalt ist für beide Level: 1. Persönliche Vorstellung in Form eines Schlagzeug-Solos von Matthias Arbo Klein, 2. Eine Schlagabfolge, auch Rudiment genannt, wird anschaulich präsentiert und erläutert. 3. Als Schlagzeuger kann man auch ohne Kenntnis der Akkorde und anderer theoretischer Vorzeichen jederzeit zu verschiedensten Aufnahmen trommeln. Wie man sich dabei das rhythmisch wesentliche erhören und notieren kann, wird am Beispiel des bekannten Otis Redding Hits „My Girl“ demonstriert.

4. Ein Drummer muss eine Band anführen können. Sein Einzählen ist der musikalische Schlachtruf und sollte geübt und überzeugend klingen. Der Workshop stellt sich diesen und weiteren großen und kleinen praktischen Herausforderungen.

5. Afrikanischer Rhythmus ist Polyrhythmus. „Poly“ bedeutet „viele“, und diese vielen Rhythmen passieren gleichzeitig. Wie ein Jongleur balanciert Matthias Arbo Klein zwei Sticks über das Drumset, und dabei erklingen diese Polyrhythmen.

Im Anschluss des Workshops findet ein Dozentenkonzert im benachbarten Jazzclub statt, in dem auch Matthias Arbo Klein live in Aktion zu erleben ist.

Die Gebühr beläuft sich auf 20 Euro für Schüler der Musikschule und 40 Euro für alle anderen. Anmeldungen im Büro der Musikschule unter (0 50 21) 40 08 oder per E-Mail an info@musikschule-nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.