Beim DRK Erichshagen-Wölpe (von links) Ingrid Kahle, 1. Vorsitzende Gudrun Nolte, Heidemarie Andermann, Kreisgeschäftsführer Martin Krone, Hiltraud Kauffeld und Ortsbürgermeister Tim Hauschild. Ilona Dreppenstedt

Beim DRK Erichshagen-Wölpe (von links) Ingrid Kahle, 1. Vorsitzende Gudrun Nolte, Heidemarie Andermann, Kreisgeschäftsführer Martin Krone, Hiltraud Kauffeld und Ortsbürgermeister Tim Hauschild. Ilona Dreppenstedt

Erichshagen 10.05.2018 Von Die Harke

Von 214 Blutspendern waren elf zum ersten Mal dabei

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Erichshagen-Wölpe mit Ehrungen

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des DRK Erichshagen-Wölpe jetzt im Corvinus-Gemeindehaus. Die Vorsitzende Gudrun Nolte freute sich, neben zahlreichen Mitgliedern auch Martin Krone vom DRK-Kreisverband Nienburg und Ortsbürgermeister Tim Hauschild begrüßen zu können. Auf der Tagesordnung standen neben den üblichen Regularien der Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die Ehrungen verdienter Mitglieder und die neue Satzung. Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde, Nadel und Blumenstrauß: Heidemarie Andermann, Ingrid Kahle, Hiltraut Kauffeld und in Abwesenheit Gerda Porath. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Hildegard Mähler und Liesbeth Regge mit einem Blumenstrauß geehrt.

An den Blutspendeterminen nahmen insgesamt 214 Spender teil, davon waren elf Erstspender. Die Blutspende leitet weiterhin Renate Meyer mit ihrem bewährten Team. Die nächsten Blutspendetermine sind am 24. August und am 16. November jeweils um 16 Uhr in der Grundschule am Bach.

Martin Krone erklärte die Änderungen und Gründe für die Überarbeitung der Satzung. Er stellte ebenfalls die neue einheitliche Notfallkarte vor, die man beim jeweiligen Ortsverein anfordern könne. „Die meisten Anwesenden waren sehr interessiert und nahmen die Karte gleich mit nach Hause“, teilt das DRK dazu mit.

Neben den üblichen Veranstaltungen bietet der Verein 2018 zwei Fahrten an: Am 31. Mail geht es nach Bad Zwischenahn. Unter anderem gibt es einen Besuch im „Park der Gärten“ mit seiner Rhododendron-Blüte und eine Schifffahrt auf dem Zwischenahner-Meer.

Die zweite Fahrt geht am 9. August in den Harz. Dieser Tag soll im Zeichen von Natur und der Technik stehen. Besucht werden der Baumwipfel-Pfad und die Titan-Hängebrücke über das Bode-Tal.

Die jährliche Fahrradtour ist für den August geplant Näheres wird noch bekanntgegeben.

Bei allen Veranstaltungen sind Gäste willkommen. Anmeldungen sind möglich unter (05021) 3435.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.