Turnen und Bewegung eröffnet Kindern vielfältige Möglichkeiten – das konnten die Mädchen und Jungen in Landesbergen eine Woche lang erleben. Kindergarten Sonnenblume

Turnen und Bewegung eröffnet Kindern vielfältige Möglichkeiten – das konnten die Mädchen und Jungen in Landesbergen eine Woche lang erleben. Kindergarten Sonnenblume

Landesbergen 03.11.2017 Von Die Harke

Von Ahoi bis Wunschkonzert

Hallenwoche des Kindergartens „Sonnenblume“ in Landesbergen

Regelmäßig in den Oster- und Herbstferien verbringen die Mädchen und Jungen des [DATENBANK=6569]Kindergartens „Sonnenblume“[/DATENBANK] eine Woche in der Turnhalle der Landesberger Schule. Dazu heißt es in einem Bericht: Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Piraten. Die Kinder schlüpften in die Rolle der Piraten und Seeräuber und waren den ganzen Vormittag auf ihrem „Piratenschiff“ unterwegs. Sie haben Hindernisse bewältigt, sind durch einen großen Tunnel gefahren, haben einen Berg erklommen, geheime Pläne geschmiedet und sind durch den gefährlichen Schleichweg zum Ziel gekommen.

Am Dienstag war großer Tag der Olympiade, und sie zeigten ihr sportliches Können. Sie balancierten über Bänke, zuerst ganz leicht und dann etwas schwieriger. Auf vorgegebenen Fußspuren konnten sie springen, hüpfen und Drehungen um die eigene Achse machen.

Am dritten Tag tauchten alle in die spannende Zirkuswelt ein. Direkt am Eingang des Zeltes kamen sie zum Gehege und krabbelten als Löwen durch die „Feuerreifen“. Vom fliegenden Teppich aus gab es einen tollen Blick über die ganze Manege. Als Artisten zeigten sie kleine und große Kunststückchen, balancierten über schwindelerregende Höhen, schminkten sich lustig und hatten jede Menge Spaß mit Luftballons.

Am Donnerstag gab es dann einen großen „Waldspaziergang“: Die KInder kletterten über Hügel und Berge, überquerten eine Brücke, um ans andere Ufer des Waldsees zu gelangen und trauten sich sogar barfuß über einen Fühlpfad. Dieser war gefüllt mit Ästen und Zweigen, mit weichem Moos, Tannenzapfen, raschelndem Herbstlaub und glänzenden braunen Kastanien.

Am letzten Tag der Hallenwoche gab es das traditionelle „Wunschkonzert“. Die tollsten Stationen der gesamten Woche konnten nochmal im Dschungelparcours erlebt werden. Nicht nur die Kinder, sondern auch die pädagogischen Fachkräfte zogen ein positives Fazit: Turnen und Bewegung eröffnet Kindern vielfältige Möglichkeiten, kreativ mit dem Körper umzugehen, eigene Grenzen zu erkennen und zu überwinden, Ängste abzubauen, Anstrengungsbereitschaft zu entwickeln und wichtige Körpererfahrungen zu machen. Bewegung erweitert die motorischen Kompetenzen, fördert die Lern- und Leistungsbereitschaft, schärft die Sinne und verbessert somit die Wahrnehmungsfähigkeit.

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.