Die Blaue Garde bittet erst 2022 wieder zum Tanz. Foto: Brosch

Die Blaue Garde bittet erst 2022 wieder zum Tanz. Foto: Brosch

Nienburg 21.09.2020 Von Die Harke

Von Corona ausgetanzt

Auch der Blaue-Garde-Ball 2021 fällt dem Virus zum Opfer

Der für den 16. Januar geplante Blaue-Garde-Ball findet nicht statt. Dies teilt das Offizier- und Unteroffiziercorps der Bürgerkompanien der Stadt Nienburg mit.

„Wir bedauern dies sehr, der Blaue-Garde-Ball war und ist für unsere Gäste und uns als Corps stets ein absolutes Highlight im Jahr, aber die Gesundheit unserer Gäste steht natürlich an erster Stelle. Unser Ball lebt von einem vollen Ballsaal, einer gut gefüllten Tanzfläche und ausgelassener Fröhlichkeit. Es ist derzeit aber schlichtweg nicht denkbar, mit mehreren hundert Ballgästen in einer geschlossenen Räumlichkeit zu feiern. Auch eine erhebliche Reduzierung der Anzahl der Gäste kommt für uns nicht in Frage. Wenn wir unseren Ball feiern, dann mit allen“, so Bürgercapitän Dr. Ralf Weghöft.

„Eigentlich würden wir jetzt die Werbung für unseren Ball schalten und die Einladungen drucken und versenden. Die gegenwärtige Situation und insbesondere die nicht vorherzusagende Infektionslage Anfang des neuen Jahres lassen dies alles aber leider nicht zu. Es ist nicht möglich, eine Veranstaltung wie den Ball kurzfristig und an die jeweilige Pandemielage angepasst zu planen und dann auch durchzuführen“, teilt die Ballkommission um Stefan Siemann, Falk Gerrit Treu und Christian Gohla weiter mit.

„Nach der Absage des Scheibenschießens nun auch noch auf unseren Blaue-Garde-Ball verzichten zu müssen, stimmt uns alle sehr traurig. Wir stehen mit unserer Band und unserem DJ in Kontakt und loten Möglichkeiten aus, diesen nicht stattfindenden Auftritt in einem anderen Rahmen nachzuholen“, fügt Adjutant Heinz-Dieter Wolter hinzu.

Weiter schreiben die Bürgerkompanien: „Der Blaue-Garde-Ball ist die größte Ballveranstaltung in Stadt und Landkreis Nienburg und mittlerweile weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Bei seiner letzten Ausgabe Anfang des laufenden Jahres feierten über 700 Gäste einen ausgelassenen Ball.“

Das Offizier- und Unteroffiziercorps hofft nun darauf, seinen Ball im Jahr 2022 wieder – wie gewohnt – am dritten Samstag im Januar – dann am 15. Januar 2022 – veranstalten zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2020, 10:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

Anke 21.09.202011:50 Uhr

Sehr, sehr Schade, aber die Gesundheit geht vor.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.