Am kommenden Wochenende, 3. und 4. August, wird es viel Eisenbahnbetrieb auf der Strecke der Museums-Eisenbahn zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf sowie auf der VGH-Strecke zwischen Syke, Bruchhausen-Vilsen und Eystrup mit einem verstärkten Sonderfahrplan geben.  Tourismus-Service Bruchhausen-Vilsen

Am kommenden Wochenende, 3. und 4. August, wird es viel Eisenbahnbetrieb auf der Strecke der Museums-Eisenbahn zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf sowie auf der VGH-Strecke zwischen Syke, Bruchhausen-Vilsen und Eystrup mit einem verstärkten Sonderfahrplan geben. Tourismus-Service Bruchhausen-Vilsen

Bruchhausen-Vilsen 28.07.2019 Von Die Harke

Von Dampfloks und Eisbrechern

„Tag der Eisenbahnfreunde“ am 3. und 4. August bei der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen

Am kommenden Wochenende, 3. und 4. August, wird es viel Eisenbahnbetrieb auf der Strecke der Museums-Eisenbahn zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf sowie auf der VGH-Strecke zwischen Syke, Bruchhausen-Vilsen und Eystrup mit einem verstärkten Sonderfahrplan geben. Es werden viele verschiedene Zuggarnituren präsentiert. Eine Gasdampflokomotive verkehrt auf der Strecke zwischen Eystrup und Bruchhausen-Vilsen, sodass das Herz eines jeden Eisenbahnfreundes mit Sicherheit höher schlagen wird. Für alle Familien wird es ein Rahmenprogramm geben, damit auch die kleinen Gäste und deren Begleitungen nicht zu kurz kommen.

Bruchhausen-Vilsen

  • In Bruchhausen-Vilsen gibt es:
  • • Echtdampfmodelle in der Spurweite IIm
  • • Fünf-Zoll-Modelleisenbahn zum Mitfahren für Groß und Klein
  • • Wassererlebnisspielplatz
  • • Voraussichtlich Vorführungen der Umladehalle und Rollbockgrube (Zeiten entnehmen Sie bitte am jeweiligen Tag den Aushängen an der Fahrkartenausgabe in Bruchhausen-Vilsen)
  • • Erklärung der Diesellok V36 (Dauer etwa 30 Minuten) um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr im Bereich der Umladehalle
  • • Samstag, 3. August, 20 Uhr: Kleinbahnvortrag „Die Dürener Dampfstraßenbahn - Von der dampfbetriebenen Güterstraßenbahn zur elektrifizierten Kleinbahn“ im „Alten Gaswerk“ Bruchhausen-Vilsen
  • • Köstlichkeiten aus dem Smoker von „Glutrausch“
  • Heiligenberg
  • In Heiligenberg erwartet die Besucherinnen und Besucher:
  • • Spur-Null-Modellbahnanlage
  • • Zugkreuzungen der Schmalspurzüge
  • • Getränkeverkauf

Asendorf

  • • Ausstellung einer LGB-Modelleisenbahn der LGB-Freunde Niederrhein e.V.
  • • Zugkreuzungen der Schmalspurdampfzüge
  • • Führerstandsmitfahrten auf einer Dampflokomotive in den Zeiten: 12 bis 13 Uhr und 15:30 bis 16:30 Uhr

Hoya

In Hoya warten auf die Gäste:

  • • Fahrten mit dem Dampfschiff „Elbe“ auf der Weser mit folgenden Abfahrtszeiten: 9:45 bis 11:30 Uhr (nur am Sonntag), 12:15 bis 14:00 Uhr, 16:15 bis 18:45 Uhr. Die An- und Abreise zum Dampfschiff ist jeweils mit dem Dampfzug auf der VGH-Strecke möglich. Tickets sind im Online-Shop erhältlich unter http://tickets.museumseisenbahn.de.

Dampfschiff Elbe

Die ELBE ist der einzig erhaltene dampfbetriebene Flusseisbrecher in Deutschland. Als letzter von insgesamt acht für den Eisbrecher-Dienst auf der Oberelbe im Auftrag der preußischen Elbstromverwaltung in den Jahren 1888 bis 1911 gebauten Schiffen war die ELBE bis 1972 im Einsatz. Die ELBE blieb als letzter Dampfer bis 1976 betriebsklar. Seit 2006 ist der Eisbrecher als Fahrgastschiff für den Personenverkehr zugelassen und wieder unter Dampf.

Tickets

Die Fahrten der ELBE sind kombinierbar mit denen des Dampfzuges auf der VGH Strecke. Weitere Informationen gibt es beim TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Telefon 04252/9300 50, E-Mail tourismus@bruchhausen-vilsen.de oder www.museumseisenbahn.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2019, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.