Südkreis 20.09.2017 Von Die Harke

Von Mardorf nach Mariensee

Auf Spurensuche geht es am Sonnabend, 30. September, mit den Pilgerbegleiterinnen Gudrun Laqua und Susanne Rust auf dem Pilgerweg „[DATENBANK=3969]Kloster Mariensee“[/DATENBANK] von Mardorf nach Mariensee. Die beiden Frauen hoffen dabei auf viele Begleiter und laden dazu ein, dabei zu sein. Die Strecke beträgt etwa 21 Kilometer. Die Pilgertour beginnt mit einer Morgenandacht in der kleinen Kapelle in Mardorf. Anschließend geht es ein Stück entlang des Steinhuder Meeres, weiter durch die Torffelder in Richtung Eilvese zur Auferstehungskirche. Von dort führt der Weg durch den Marienseer Wald zum Kloster Mariensee, dem Ziel der Pilgerwanderung.

„Die Pilgerbegleiterinnen laden alle ein, die Lust haben, in Gemeinschaft zu gehen, singen, beten, schweigen und ins Gespräch zu kommen“, heißt es in der Pressemitteilung des Hauses Kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannover, das als Veranstalter auftritt. Treffpunkt ist am 30. September um 8.30 Uhr am Kloster Mariensee zum Transfer nach Mardorf. Die Rückkehr ist gegen 18 Uhr geplant mit Möglichkeit zur Abendandacht in der Klosterkirche.

Die Kosten betragen 15 Euro pro Person; eine Anmeldung sollte bis 24. September erfolgen.

Weitere Informationen bei der Pilgerbegleiterin Gudrun Laqua, Telefonnummer (05031)14715; oder unter pilgerweg@loccum-volkenroda.de per E-Mail.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.