25.01.2015

Von Rückenfit bis Qi Gong

Bildungsurlaube an der Volkshochschule (VHS) im Gesundheitsbereich

Landkreis. Die Volkshochschule bietet im Frühjahr 2015 wieder verschiedene Bildungsurlaube in Nienburg und im Landkreis an. Interessierte können sich ab sofort anmelden. Folgende Bildungsurlaube werden angeboten: „Rücken und Entspannung - Vertiefung“ in Nienburg vom 2. bis 6. Februar sowie „Rückenfit“ in Estorf vom 2. bis 6. März. Dieser Bildungsurlaub ist für Interessierte mit Vorkenntnissen in Rückenschule geeignet. In der Ankündigung heißt es: „Bewegungsmangel, zu viele Alltagsbelastungen führen zum Ungleichgewicht der Muskulatur. Folge sind Verspannungen und auf Dauer mehr Verschleißerscheinungen, Rückenschmerzen stellen sich immer mehr ein.“ Weiterhin wird ein Bildungsurlaub zum Thema: „Vorbeugen ist besser als Heilen/Gesundheitsförderndes Qi Gong“ in Estorf vom 20. bis 24. April angeboten. Die Veranstalter schreiben: „Qi Gong ist eine Selbstübungsmethode, die neben Akupunktur, Kräuterheilkunde, Massage und Diäten, zum bewegenden Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehört. Qi Gong dient der körperlichen und geistigen Stressbewältigung im Alltag, Bewegungskontrolle, Verbesserung der Koordination, Stärkung der physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen.“

„Leichter und effektiver leben durch den Einsatz von NLP“ heißt es vom 16.bis 20. März. Dazu teilt die VHS mit:„NLP (Neurolinguistisches Programmieren) ist eine ‚Sammlung‘ von verschiedenen ‚Werkzeugen und Techniken‘, die zur Erreichung unterschiedlichster Ziele angewendet werden können. Unter anderem können diese Ziele sein: Verbesserung der Kommunikation mit sich und anderen - Veränderung von eigenen Verhaltens- und Denkweisen - Modellieren und Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten - Verbesserungen im Selbstmanagement, Motivation, Zielerreichung. Vom 13. bis 17. April wird der Bildungsurlaub „Stressbewältigung und Selbstmanagement“ angeboten. Es gilt, konkrete Stressoren zu entdecken, die Sensibilität auf das persönliche Stressverhalten zu lenken und einen hilfreichen Umgang mit Stressverhalten und Stressfolgen zu erarbeiten.

Anmeldungen nimmt die VHS Nienburg unter Telefon (0 50 21) 967-600 und unter www.vhs-nienburg.de entgegen. DH

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.