Landkreis 21.02.2019 Von Die Harke

Von der Abenteuerlust

Die Filmringinitiative zeigt „Rudolf der schwarze Kater“ an mehreren Orten im Landkreis

Die Filmringinitiative zeigt „Rudolph der schwarze Kater“ vom 19. bis 29. März an mehreren Aufführorten im Landkreis. Der Animationsfilm für die ganze Familie über einen kleinen Kater, der lernt, wie wichtig Wahrhaftigkeit und Freundschaft im Leben sind, dauert 84 Minuten, ist ab 6 Jahren empfohlen und darf das Prädikat „wertvoll“ tragen. Zum Inhalt: Rudolf ist ein kleiner schwarzer Kater, der ein behütetes, aber auch ein ruhiges Leben als Hauskatze führt. Von der Abenteuerlust gepackt, büxt er eines Tages aus, um die Welt kennenzulernen. So lässt er sich durch die Straßen von Gifu treiben und gerät dabei unversehens auf die Ladefläche eines Lkw. Stunden später landet Rudolf mutterseelenallein und orientierungslos im 400 Kilometer entfernten Tokio. Zum Glück lernt er aber bald Gibtsviele kennen. Der Straßenkater kennt nicht nur jeden Bordstein in Tokio, er versteht auch die Menschensprache und kann lesen. An seiner Seite beginnt für Rudolf ein aufregendes Abenteuer, bei dem er auch eine Menge über sich selbst herausfindet!

Gezeigt wird der Film im Jugendhaus „House of Life“ in Steyerberg am Montag, 18. März, um 16 Uhr, im Jugendzentrum „Alte Schule“ in Rehburg-Loccum am Dienstag, 19. März, um 16 Uhr, im Jugendzentrum Uchte am Mittwoch, 20. März, um 16 Uhr, beim Förderverein GHRS Heemsen am Montag, 25. März, im Schulzentrum um 15.30 Uhr, sowie im Jugendzentrum „Chilly“ Eystrup am Freitag, 29. März, um 17 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2019, 22:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.