Am "Gesunden Dialog" der Helios-Kliniken Mittelweser beteiligten sich (von links) der Betriebsratsvorsitzende Werner Behrens, Erster Kreisrat Thomas Klein, Moderator Steffen Ellerhoff, Klinikgeschäftsführer Ronald Gudath, Helios-Arbeitsdirektorin Karin Gräppi, der gesundheitspolitische Sprecher von Die Linke, Harald Weinberg, Helios-Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka, die Bundestagsabgeordneten Katja Keul (Bündnis 90 / Die Grünen) und Maik Beermann (CDU) sowie Verdi-Gewerkschaftssekretärin Elke Nobel.

Am "Gesunden Dialog" der Helios-Kliniken Mittelweser beteiligten sich (von links) der Betriebsratsvorsitzende Werner Behrens, Erster Kreisrat Thomas Klein, Moderator Steffen Ellerhoff, Klinikgeschäftsführer Ronald Gudath, Helios-Arbeitsdirektorin Karin Gräppi, der gesundheitspolitische Sprecher von Die Linke, Harald Weinberg, Helios-Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka, die Bundestagsabgeordneten Katja Keul (Bündnis 90 / Die Grünen) und Maik Beermann (CDU) sowie Verdi-Gewerkschaftssekretärin Elke Nobel.

02.07.2015

Von schlechter Stimmung und Millionen-Investitionen

Helios-Konzern diskutiert in Nienburg mit Experten über „Arbeitsverdichtung“ / Veranstaltung war nicht öffentlich

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen