Wiedersehen nach über einem halben Jahrhundert: Die einstige 10c traf sich in Nienburg. Sommerfeld

Wiedersehen nach über einem halben Jahrhundert: Die einstige 10c traf sich in Nienburg. Sommerfeld

Nienburg 23.06.2019 Von Gero Sommerfeld

Vor 62 Jahren aus der Mittelschule entlassen

Wiedersehen nach über einem halben Jahrhundert / Einstige 10c traf sich in Nienburg

„Es ist erstaunlich und schön anzusehen, wie positiv sich unsere einstige Schulstadt entwickelt hat“. Das war nicht nur die Meinung der ehemaligen Nienburgerin Brigitta Korn ( geb. Schmidt), die – zusammen mit 16 von einstmals 35 Schülerinnen und Schülern der früheren Mittelschulklasse 10c – erneut aus Neumünster der Einladung des Organisatorenteams Regina Prassler (geb. Weinert), Klaus Determann und Gero Sommerfeld zum fünften Treffen nach der Schulentlassung vor 62 Jahren angereist war.

Besonders pässlich empfanden es die in die Jahre gekommenen früheren Schülerinnen und Schüler, dass die Organisatoren das Treffen auf einen Sonnabend gelegt hatten. So bekamen sie die Chance, nicht nur den „schönsten Wochenmarkt Europas“ bei herrlichem Sonnenschein kennenzulernen, sondern auch einen gemächlichen Stadtbummel mit Schwenk auf den alten Schulhof sowie um die Mittagszeit ein Orgelkonzert in St. Martin zu genießen. Zuvor lernten sie auf dem Wochenmarkt Nienburgs Spargelkönigin Leonie Ritz kennen, die sich sofort zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto inmitten bunter Blumen bereit erklärte.

Beim anschließenden Beisammensein im „Hasbergschen Hof“ mit Gesprächen, nostalgischen Bilder- und Filmvorführungen sowie reichlich Nienburger Spargel waren es nicht nur Erinnerungen an eine überwiegend glückliche Schulzeit, sondern auch Gedanken in eine ungewisse Zukunft, mit denen sich die Ehemaligen der einst am Schloßplatz stehenden Schule und jetzigem Kreishaus beim Treffen in ihrer früheren Heimat Nienburg beschäftigten.

Am Ende der wie im Fluge vergangenen Stunden waren sich alle einig, den Rhythmus ihrer Treffen - nicht zuletzt aus demografischen Gründen – in Zukunft auf alle zwei Jahre zu verlegen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2019, 11:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.