Landkreis 10.07.2019 Von Die Harke

Vorteile für Fahrgäste der VLN

Ab dem 1. August 2019 können Kinder in den Linienbussen zwei Jahre länger ohne Fahrschein von ihren Eltern mitgenommen werden. Denn künftig benötigen Kinder erst ab einem Alter von sechs Jahren ein Busticket, wenn sie zusammen mit einer Begleitperson die Linienbusse im Verkehrsgebiet der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN) nutzen. Auch für Fahrgäste des Sule-Sprinters auf der Linie 138 gibt es erweiterte Möglichkeiten für die Busnutzung. Bustickets der Linie 138 enthalten eine Anschlussmobilität auf die Linienbusse im Landkreis Nienburg. Damit können die Fahrgäste der Linie 138 für eine direkte Anschlussfahrt auf einen Bus innerhalb einer VLN-Tarifzone umsteigen, ohne noch einmal nachlösen zu müssen.

Für Fahrten auf der Linie 31 aus Rethem in den Landkreis Nienburg gilt der VLN-Tarif. Dafür bekommt das VLN-Tarifgebiet eine neue Tarifzone 17. Im VLN-Tarifgebiet können Fahrgäste ihre Bustickets für den ein- und ausbre-chenden Verkehr nach Rethem somit auch ohne Zuzahlung für alle wei-teren Buslinien innerhalb der gelösten VLN-Tarifzone(n) nutzen. Für Binnenverkehre innerhalb des Heidekreises gilt auch auf der Linie 31 der Tarif der Tarifgemeinschaft Heidekreis.

Auf der Linie 70 gilt für den ein- und ausbrechenden Verkehr aus dem Landkreis Nienburg/Weser nach Rahden weiterhin der VLN-Tarif. Für Binnenverkehre innerhalb der Stadtgemeinde Rahden gilt der WestfalenTarif. Die Tickets zum WestfalenTarif berechtigen innerhalb des Tarifgebietes Rahden (Zone 64000) zur kostenfreien Anschlussfahrt auf weitere Buslinien innerhalb von Rahden.

Für Nutzerinnen und Nutzer von Zeittickets gilt eine verbesserte Anschlussregelung. Möchte ein Fahrgast sein Zeitticket für eine Fahrt über den Geltungsbereich seines Tickets hinaus nutzen, so muss dieser nur die zu-sätzlich befahrene(n) Zone(n) nachlösen. Zudem wurden die Tarifbestimmungen redaktionell überarbeitet, um die verschiedenen Regelungen noch klarer und eindeutiger zu formulieren. DH

Die neuen Tarifbestimmungen sind in gedruckter Form bei der VLN erhältlich, außerdem können sie auf der VLN-Homepage unter www.vln-nienburg.de eingesehen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2019, 11:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.