Loccum 01.11.2019 Von Beate Ney-Janßen

Vorträge in der Klosterstube

Fair gehandelte Produkte und ein Kinderheim in Tansania sind am 21. und am 28. November Thema

Einen Reisebericht aus Indien und einen Projektbericht aus Tansania wird es in der Klosterstube Loccum – dem Weltladen im Torbogen des Klosters – im November geben. Während Michael Sommer von der Fair-Trade-Organisation „El Puente“ von seiner Reise nach Indien am Donnerstag, 21. November, 18.30 Uhr, berichtet, erzählen Anita und David Schaermann am Donnerstag, 28. November, 18.30 Uhr, von ihrer Arbeit in einem Kinderheim in Tansania.

Es sind etliche Kontakte in viele Teile der Erde, die die Klosterstube in den Jahrzehnten ihres Bestehens geknüpft hat. Solche zu Projekten, die sie unterstützt, und solche zu Handelspartnern, denen sie fair gehandelte Waren abkaufen, die in vielen kleinen Projekten und Werkstätten rund um den Globus entstehen. Bei Letzteren ist das Unternehmen „El Puente“, das im niedersächsischen Nordstemmen ansässig ist, einer der wichtigsten Partner der Klosterstube. Dessen Mitarbeiter Michael Sommer hat mit seiner Außendiensttätigkeit ein nahezu weltumspannendes Gebiet zu betreuen.

Einerseits betreut er Kunden wie die Klosterstube in Deutschland, andererseits zieht es ihn manchmal aber auch in die Länder, aus denen die Waren stammen, die er im Angebot hat. Eine Reise hat ihn zu etlichen Initiativen in Indien geführt. Davon will er bei seinem Vortrag am 21. November berichten – und für die Gäste auch einige Köstlichkeiten zum Probieren aus fairem Handel mitbringen.

Genau eine Woche später, am 28. November, steht nicht mehr Asien, sondern Afrika im Mittelpunkt des Geschehens in der Klosterstube. Seit rund zehn Jahren unterstützt der Verein in Tansania ein Kinderheim finanziell. Insbesondere Säuglinge, deren Mütter gestorben sind, werden dort aufgenommen. Das Ehepaar Schaermann gehört zu dem Team, das das Kinderheim betreut. Beide sind nun zu Besuch in Deutschland und der Klosterstuben-Vorsitzende Heinz Emmrich hat sie eingeladen, von dem Kinderheim und der Arbeit dort zu berichten.

Zuletzt, sagt Emmrich, seien Mitarbeitende des Heims 2015 in Loccum zu Gast gewesen – nun freue er sich auf den aktuellen Bericht.

Die Teilnahme an beiden Vorträgen in der Klosterstube ist kostenlos. Jeder Interessierte ist willkommen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2019, 21:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.