Dr. Reinhard Erös (rechts) hält einen Vortrag über Afghanistan auf Einladung der Nienburger Freimaurerloge. Harms

Dr. Reinhard Erös (rechts) hält einen Vortrag über Afghanistan auf Einladung der Nienburger Freimaurerloge. Harms

Nienburg 26.02.2018 Von Die Harke

Vortrag über Afghanistan bei Nienburger Freimaurern

Dr. Reinhard Erös hat jetzt auf Einladung der Nienburger Freimaurerloge einen Vortrag über Afghanistan im [DATENBANK=777]Quaet-Faslem-Haus[/DATENBANK] gehalten. Der Referent sprach über Fluchtursachen und ihre Bekämpfung. Auch nach 40 Jahren Krieg hätten die Afghanen die Hoffnung auf Frieden nicht aufgegeben, sagte Erös. Der Bildungsdrang junger afghanischer Mädchen und Jungen sei ungebrochen hoch. Um diesen zu unterstützen, hat der Referent mit der Kinderhilfe Afghanistan Spenden durch mehr als 3.000 Vorträge in neun Ländern eingeworben. Damit sind seit 2002 zahlreiche Projekte in Afghanistan umgesetzt worden. „Die Bekämpfung der Fluchtursachen im Land und vor Ort ist alternativlos“, sagt der Referent. Die Nienburger Freimaurerloge konnte Erös 1.000 Euro als Spende der Gäste und Mitglieder mit auf den Weg geben.

„Die zahlreichen Gäste im Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses waren auch nach zweieinhalb Stunden leidenschaftlich vorgetragener Schilderungen nicht müde und stellten dem Redner noch Fragen“, teilt die Loge mit: „Für die gastgebende Nienburger Freimaurerloge bedankte sich deren Stuhlmeister Dr. Wilhelm C. F. Cohrs herzlich für den honorarfreien Vortrag.“

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.