Auf den Adventszauber weisen große Tafeln hin. Hagebölling

Auf den Adventszauber weisen große Tafeln hin. Hagebölling

Nienburg 25.11.2017 Von Nikias Schmidetzki

Vorweihnachtliches Treiben

Weihnachtsmarkt ist eröffnet / Adventszauber und Winterwald folgen

Der 61258 in Nienburg hat am Donnerstag den Anfang gemacht, am kommenden Freitag folgen 60957 und Winterwald zwischen Martinskirche und Rathaus. Spätestens dann ist das vorweihnachtliche Treiben in der Kreisstadt komplett. Aufgrund der kurzen Adventszeit, weil der 4. Advent direkt auf den Heiligen Abend fällt, haben die Schausteller mit dem Markt am Eingang der Altstadt schon so früh begonnen. An jedem Wochenende öffnet der Adventszauber, in diesem Jahr bereits zum dritten Mal.

Die dazugehörige Eisbahn hat schon donnerstags – dann ebenfalls bis sonntags – geöffnet. Immer am Freitagabend sind Konzerte auf der Kirchplatzbühne geplant. Der offizielle Startschuss fällt am 1. Dezember um 17.30 Uhr. Spielen wird dann, präsentiert von „DIE HARKE“, die Band „Mr. Moonlight“.

Im Innenhof des Rathauses organisiert die Bürgerstiftung den Winterwald, der zum zweiten Mal in das Geschehen integriert ist.

Nienburgs Geschäftsleute wollen sich mit einem Moonlight-Shopping mit Öffnungszeiten bis um 22 Uhr am 15. Dezember ebenfalls beteiligen, außerdem haben einige Geschäftsinhaber auch für den Eröffnungsabend am kommenden Freitag einen späteren Ladenschluss angekündigt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.