Philipp Keßler DH

Philipp Keßler DH

Guten Tag 02.06.2018 Von Philipp Keßler

WM-Marathon mit Fuss

Alljährlich steigt bei mir im März von Woche zu Woche die Vorfreude auf den Saisonstart. Traditionell erwacht Ende des dritten Monats die Motorsportserie Formel 1 aus dem Winterschlaf und gastiert zum Auftakt im australischen Melbourne. Um 6 Uhr früh sitze ich vor dem Fernseher und inhaliere jede Runde, jeden Reifenwechsel. Doch dieses Jahr kam der plötzliche Nackenschlag: Bezahlsender Sky verabschiedet sich aus der Rennserie und überträgt schon in diesem Jahr kein einziges Rennen. Damit bleibt mir und vielen anderen Fans von Vettel Co. nur RTL und der unfreiwillige Konsum von minutenlangen Werbepausen während des Rennens, das natürlich ungehindert fortgesetzt wird. Diese Tatsache allein treibt mir kalten Schweiß auf die Stirn. Aus welchem Grund bezahle ich eigentlich noch das viele Geld an die Sky Deutschland GmbH? Um alle Bundesliga-Spiele zu sehen benötige ich zusätzlich den Eurosport-Player, ab der kommenden Saison komme ich am Streaming-Dienst DAZN nicht vorbei, möchte ich alle Begegnungen des Europapokals auf dem heimischen Sofa verfolgen – von Premier League oder Serie A ganz zu schweigen. Der geschätzte Kollege Helge Nußbaum, leidgeplagter Fan des Hamburger SV weiß sein Sky-Abo neuerdings mehr zu schätzen denn eh und je: Der Medienkonzern aus München zeigt schließlich alle Partien der zweiten Liga.

Sky beantwortete mir die Frage: 25 Spiele der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Russland zeigt der Pay-TV-Sender, darunter auch alle Spiele der Deutschen Nationalmannschaft live und in UltraHD. Die eigentliche Krönung macht aber die Besetzung des Kommentatoren-Postens aus: Wolff-Christoph Fuss wird alle 25 Begegnungen mit Worten versehen und damit vermutlich einen neuen Rekord aufstellen.

Er selbst freut sich auf die vielen Spiele: „Klar, das ist ein ganz schönes Brett. Ich sehe es aber als eine riesige, interessante Herausforderung.“ Fuss wird die Spiele aus dem Münchner Studio kommentieren, da er möglicherweise während des Turniers Nachwuchs erwartet. Bei der Geburt möchte er unbedingt dabei sein und seiner Frau Anna Kraft zu Seite stehen. Für diesen Fall wird es einen Backup-Sprecher geben, verriet Sky.

In einem Online-Voting kam der Kult-Kommentator von Sky mit Abstand als beliebtester davon: Er erhielt 69 Prozent der Stimmen, gefolgt von ARD-Stimme Tom Bartels mit zwölf Prozent und Béla Rethy vom ZDF mit zehn Prozent. Das beweist: Nicht nur für mich hat die WM in diesem Jahr Hand und Fuss.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.