23.12.2012

Wachwechsel in Polizeistation Rohrsen

Polizeioberkommissar Reinhard Dittert seit dem 1. Dezember neuer Dorfschutzmann

Rohrsen (DH). Polizeioberkommissar Reinhard Dittert ist seit dem 1. Dezember der neue Dorfschutzmann in Rohrsen. Er hat damit seinen Kollegen Karsten Dannenbring abgelöst, der zukünftig die Polizeistation Steimbke verstärkt.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“, erklärt Reinhard Dittert und fügt schmunzelnd hinzu, dass er auch mal die andere Weserseite kennenlernen wollte. Seit 1980, mehr als 30 Jahre, war der 56-jährige Lemker nämlich Polizist in Marklohe. Nun wird er der Ansprechpartner für die 6070 Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Heemsen sein und in seinem Büro im Rathaus der Samtgemeindeverwaltung in der Wilhelmstraße 4 in Rohrsen, analog zu den dortigen Öffnungszeiten, unter der Rufnummer 05024/8653 erreichbar sein.

Zufrieden mit der Neubesetzung zeigte sich auch Harald Calsow, Chef der Polizeistation Marklohe, zu der die Polizeistation Rohrsen gehört. „Wer Bürgerpolizei ernst meint, der wird so einen Ein-Mann-Posten immer wieder besetzen“, so Calsow. Reinhard Dittert sei ein Allrounder, der mit seiner langjährigen Diensterfahrung den Ansprüchen eines Einzeldienstposten entspreche.

„Wir sind dankbar, dass die Umbesetzung der Polizeistation so reibungslos erfolgt ist“, betont Samtgemeindebürgermeister Friedhelm-Wilhelm Koop und hieß den Neuen in der „Rathausmannschaft“ herzlich willkommen.

Gemeinsam will man die „Politik der kurzen Wege und Absprachen“ für mehr Bürgernähe und Bürgerservice fortführen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.