Aus einem unbekannten Auto flog eine Flasche auf die Windschutzscheibe eines anderen Fahrzeugs. Symbolfoto: structuresxx - stock.adobe.com

Aus einem unbekannten Auto flog eine Flasche auf die Windschutzscheibe eines anderen Fahrzeugs. Symbolfoto: structuresxx - stock.adobe.com

Nienburg 13.10.2020 Von Die Harke

Während der Fahrt: Flasche auf Auto geworfen

Großer Schreck, geringer Schaden / Polizei ermittelt

Die Polizei in Nienburg ermittelt im Fall eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Am Montagabend gegen 18.45 Uhr war der Geschädigte mit seinem Mazda unterwegs auf der Bundesstraße 6 in Fahrtrichtung Hannover. In Höhe der Ausfahrt Langendamm überholte ihn ein dunkler Pkw. Direkt vor ihm öffnete der Beifahrer das Seitenfenster und warf eine Flasche gezielt gegen sein Fahrzeug. Sofort danach beschleunigte der Fahrer des Täterfahrzeugs stark und flüchtet in Richtung Hannover. An dem Mazda entstand nur geringer Schaden, da es sich bei dem Wurfgeschoss um eine Plastikflasche gehandelt hatte; eine Glasflasche hätte möglicherweise die Windschutzscheibe zerbersten lassen.

Aufgrund des Schrecks und der Dunkelheit konnte der Geschädigte keine eindeutigen Angaben zum Täterfahrzeug machen. Auch die Angaben zum abgelesenen Kennzeichen müssen noch weiter recherchiert werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter (0 50 21) 977-80 bei der Polizei in Nienburg zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 13:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.