André und Tina Wohlers an ihrem Miskantusfeld neben ihrem Haus in Buchholz. Das gehäckselte sogenannte Elefantengras nutzt die Familie zum Heizen. Fotos: Stüben/ Wohlers

André und Tina Wohlers an ihrem Miskantusfeld neben ihrem Haus in Buchholz. Das gehäckselte sogenannte Elefantengras nutzt die Familie zum Heizen. Fotos: Stüben/ Wohlers

Buchholz 22.04.2022 Von Sebastian Stüben

Energiesparserie

Wärme direkt vom Feld in die Wohnung

Vollkommene Unabhängigkeit, nach einmaliger Investition keine Kosten mehr, klimaneutral – André und Tina Wohlers heizen zwei Häuser auf ihrem Grundstück mit Hackschnitzeln von Miskantus (Elefantengras) aus eigenem Anbau. Diese Möglichkeit der autarken und kostengünstigen Energiegewinnung ist allerdings nichts für jedermann.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2022, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen