Die Mittelweser-Touristik bietet Wanderrouten an. MwT

Die Mittelweser-Touristik bietet Wanderrouten an. MwT

Landkreis 19.10.2017 Von Die Harke

Wandern an der Weser

Abwechslungsreiche Touren im Programm von Mittelweser-Touristik

Die [DATENBANK=1626]Mittelweser-Touristik[/DATENBANK] bietet für den Herbst abwechslungsreiche Spaziergänge und Rund-Wandertouren mit einer Länge von drei Kilometern bis zu 24 Kilometern an. „Auf Schusters Rappen“ geht es beispielsweise durch die Umgebung von Bruchhausen-Vilsen – mit entsprechender Karte. Der zehn Kilometer lange Hermann-Löns-Wanderweg im und um das „Golddorf“ Brokeloh erschließt sehenswerte Punkte wie die „Löns-Buchen“, die „Alte Brokeloher Mühle“, das „Münchhausen-Schloss – [DATENBANK=3941]Rittergut Brokeloh[/DATENBANK]“ und den Aussichtspunkt „Tempelberg“. Der Fernwanderweg Roswithaweg verläuft über 184 Kilometer von Nienburg nach Bad Gandersheim über das Wesergebirge, den Ith und den Hills.

Mehrere Pilgerwege wie der Sigwardsweg, der Jakobsweg Bremen-Osnabrück durch die Gemeinde Weyhe, oder der Pilgerweg Loccum-Volkenroda verlaufen durch die herrliche Landschaft der Mittelweser-Region. „Pilgern bedeutet Abstand gewinnen von Gewohnheiten und von der Hektik des Alltages und zugleich ermöglicht das Pilgern, einen Weg zu sich selbst zu finden“, teilt die Mittelweser-Touristik mit.

Eine kostenfreie Broschüre beschreibt die Wanderangebote, zeigt die Markierungen sowie Printmedien und Karten. Weiterhin werden die Ansprechpartner genannt. Die Wandertouren können im Internet unter www.mittelweser-tourismus.de und unter www.mittelweser.nolis-navigator.de aufgerufen und als Tourenflyer ausgedruckt werden. Die Touren stehen auch im gpx-Format zum Import in GPS-Geräte zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.