Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Edda Hagebölling DIE HARKE

Wann wird‘s mal wieder richtig Sommer? Hat dieser Schlager von Rudi Carrell nicht schon längst eine neue Bedeutung bekommen? Mal unerträgliche 40 Grad, am Tag darauf gerade mal 15. Und vor allem: kein Regen.

Immerhin ist es die Europäische Union, die beim G 20 Gipfel in Japan keiner Erklärung zustimmen will, die den Bemühungen, den Temperaturanstieg in der Welt zu verlangsamen, im Wege steht. So war es jedenfalls gestern Morgen zu lesen. Mal sehen, was am Ende übrig bleibt von den guten Vorsätzen.

Zu lesen war außerdem, dass Nienburgs Stadtrat beschlossen hat, „Pestizidfreie Kommune“ zu werden. Auf allen städtischen Flächen soll künftig darauf verzichtet werden, Pestizide einzusetzen. Und auch die Bürgerinnen und Bürger sollen sensibilisiert werden. Allerdings wurde der Antrag mit einer Einschränkung verabschiedet: auf von Landwirten gepachteten städtischen Flächen – immerhin 41 Hektar – gilt die Empfehlung nicht. Aus den Reihen des Rates kam der Hinweis, dass sich die Landwirte der Problematik schließlich durchaus bewusst seien. Zudem sei den Insekten viel mehr damit geholfen, Blühstreifen anzulegen. Hoffen wir das Beste.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht. Sie kommt von Dr. Reinhard Löhmer, Storchenbeauftrager für den Landkreis Nienburg. 81609. Ein Anstieg von 20 Prozent. Eine Ursache sieht der Storchenexperte darin, dass immer mehr Vögel zurückkommen, weil immer weniger wegen der milderen Winter ganz bis Afrika fliegen und darum weniger Gefahr laufen, unterwegs zu sterben.

Ganz andere Sorgen haben dagegen die Frauen, die vor ihren gewalttätigen Partnern ins Nienburger Frauenhaus fliehen. 81601. Wer die Frauen unterstützen und gerne zwei, drei Dienste übernehmen möchte, die dann einspringen,wenn die hauptamtlichen Frauenhaus-Mitarbeiterinnen Dienstschluss haben, ist herzlich aufgerufen, sich morgen ab 8.30 Uhr mit dem Frauenhaus in Verbindung zu setzen.

Auf unserer Kulturseite finden dagegen diejenigen eine Möglichkeit, sich zu betätigen, die sich von den für heute prognostizierten Temperaturen nicht schrecken lassen und gerne etwas unternehmen möchten.

Allem voran natürlich Nienburgs Scheibenschießen. 81606. Morgen geht es dann darum, die Könige in den Kategorien Männer, Jugendliche und Kinder zu ermitteln.

Die Bäder und Seen in Stadt und Kreis dürften heute allerdings ebenfalls schwer gefragt sein. Einschließlich der 28 Grad warmen „Badewanne“ in Wietzen ;-)