Warmsens Handballerinnen mit Last-Second-Remis

Warmsens Handballerinnen mit Last-Second-Remis

Die Handballerinnen des SV Warmsen feiern den Punktgewinn. Foto: SV Warmsen

Nach knapp einjähriger Handball-Pause stand das erste Bezirksliga-Saisonspiel für die Frauen des SV Warmsen gegen den TuS Nettelstedt auf dem Programm.

Die Warmserinnen kamen gut in die Partie und gingen schnell mit 3:0 in Führung, konnten diese aber nicht lange behaupten, sodass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Besonders die beiden Abwehrreihen zeigten hierbei ihr Können und ließen den Angriff ein ums andere Mal verzweifeln. Nach dem 9:9-Halbzeitstand setzte sich keine der beiden Bezirksliga-Mannschaften deutlicher als mit einem Tor ab. Beim 17:18-Rückstand, zehn Sekunden vor Schluss, fasste sich Rechtsaußen Jacqueline Lübber ein Herz und netzte zum 18:18-Endstand ein. Am Ende holten die SV-Damen einen glücklichen, aber leistungsgerechten Punkt.

SV Warmsen: Grentz 1 geh. 7m – Reckweg, S. Könemann 2, Quellhorst, D. Ruhe 3, Rethmeier 2, Hormann 3, Oldenburg 1, M. Könemann 3, Neumann 2, A. Ruhe, Verbarg, Lübber 1, Burkamp 1.