Kann es am Altstadtfest-Wochenende nicht wenigstens einen Straßenflohmarkt für private Anbieter geben? Familie Kaminski würde sich freuen. Foto: Hagebölling

Kann es am Altstadtfest-Wochenende nicht wenigstens einen Straßenflohmarkt für private Anbieter geben? Familie Kaminski würde sich freuen. Foto: Hagebölling

Nienburg 11.07.2020 Von Edda Hagebölling

Warum nicht wenigstens einen Altstadtfest-Flohmarkt?

Familie Kaminski möchte Nienburg-Service und Stadt für die Idee erwärmen

Dass das Altstadtfest mit allem Drum und Dran im Coronajahr 2020 nicht stattfinden kann, versteht Benjamin Kaminski voll und ganz. Aber kann es denn nicht wenigstens den Flohmarkt geben?

Bevor sich der Nienburger mit dieser Frage an DIE HARKE am Sonntag und wenige Tage später auch an Jörg Kolossa vom Nienburg-Service gewandt hat, hat er sich die Sache gut durch den Kopf gehen lassen.

Als erprobter Flohmarkt-Beschicker – also einer von denen, die morgens um 4.30 Uhr schon mit ihrem Tapeziertisch in der Innenstadt anzutreffensind – in den letzten Jahren immer zusammen mit anderen befreundeten Familien unweit des Theaters – glaubt er schon, dass das möglich sein müsste.

Wenn die Bühnen, Fahrgeschäfte, Verzehrstände und Profi-Anbieter wegfallen, ist in der Stadt doch irre viel Platz, so seine Überlegung. „Der Wochenmarkt ist ja auch erlaubt, womöglich können sich beide Angebote ergänzen“, so Kaminski weiter.

Natürlich würde an einem schlichten Straßen-Flohmarkt kein Veranstalter richtig viel verdienen, dafür würde er aber auch nicht viel kosten. Man müsste allenfalls die öffentlichen Toiletten vorhalten, gibt der Nienburger weiter zu bedenken.

Dass bis zum 31. Oktober in Niedersachsen alle öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen untersagt sind, ist Kaminski völlig klar. Sein Gegenargument: Die Veranstaltung erstreckt sich über den ganzen Tag, und die Besucher verteilen sich über die ganze Innenstadt. Notfalls ließe sich auch noch eine Einbahnregelung einbauen.

Was halten Sie von dieser Idee? Schreiben Sie gerne an lokales@hams-online.de.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2020, 16:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.