Manon Garms DH

Manon Garms DH

31.07.2012 Von Manon Garms

Was ist männlich?

Sympathisch

Wie wirkt ein Mann besonders männlich? Diese Frage treibt einen meiner Bekannten seit seiner Pubertät um. Mit zahlreichen Piercings und Tattoos verhalf er sich zu einem martialischen Äußeren und untermauerte zeitgleich seine Schmerzunempfindlichkeit. Regelmäßige Gänge ins Fitnessstudio ließen seine Muskeln wachsen, zudem trainierte er sich einen – seiner Meinung nach – männlichen Gang an. Von Beruf ist mein Bekannter Kfz-Mechaniker. Das passt wunderbar in sein „Bild von einem Mann“, mal abgesehen von der Tatsache, dass er mit seinen Tattoos und Piercings für den Beruf eines Versicherungsmaklers oder Bankers ohnehin nicht in Frage gekommen wäre. Vor kurzem hat er den Motorradführerschein gemacht und sich eine schwere Maschine gekauft. Und siehe da: Mein Bekannter hat doch noch eine „weiche Seite“. Als er sich am vergangenen Wochenende von einer Party verabschiedete, kam er zwei Sekunden später mit den Worten „Es regnet mir zu doll, da werde ich ja ganz nass, wenn ich jetzt mit dem Motorrad losfahre“ wieder zur Tür herein. Die spöttischen Bemerkungen, die er daraufhin erntete, waren ihm gleichgültig. Mir wurde er dadurch auf einmal sehr sympathisch.

Manon Garms

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.