Wasser-Vielfalt auf Fotos

Wasser-Vielfalt auf Fotos

Hakenwerder. Foto: Kunze

Das Museum Nienburg zeigt im Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses aktuell eine Fotoausstellung ausgewählter Werke von der passionierten Fotografin Anke Kunze. Seit vielen Jahren erkundet sie mit der Kamera die Gegend rund um Nienburg.

Im Mittelpunkt ihrer Fotografien steht das Element Wasser, dass die Landschaft in vielfältiger Form durch Fließgewässer, Gräben, Kiesseen und Moore prägt.

Fotografingespräch anlässlich der Ausstellung am Sonntag geplant

Am kommenden Sonntag, 8. August, findet um 16 Uhr das nächste Fotografingespräch mit Anke Kunze statt. Treffpunkt ist der Zeichensaal im Quaet-Faslem-Haus, Leinstraße 4. Darin stellt Anke Kunze ihre Fotos und Eindrücke vor.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde. Die Teilnahme an diesem Format ist frei, für Nichtmitglieder im Museumsverein wird der Eintrittspreis erhoben.

Das Museum freut sich zur besseren Planbarkeit über eine Anmeldung zum Fotografingespräch unter Telefon (0 50 21) 1 24 61. Kurzentschlossene können sich je nach Verfügbarkeit der Plätze dem Gespräch auch ohne Anmeldung anschließen. Im Museum gilt Maskenpflicht.

Das nebenstehende Foto zeigt den Hakenwerder bei Nienburg und ist eines der Bilder, die in der Ausstellung noch bis zum 3. Oktober zu sehen sein werden. Weitere Infos unter www.museum-nienburg.de.