Jürgen Sievers, Dieter Buschmann, Wolfgang Kalbreyer, Annegret Trampe, stellvertretender Verbandsvorsteher Lothar Kopp, Thorsten Koop, Dieter Dohrmann, Maik Tölle, Manfred Brandt, Cord Rodenberg und Verbandsvorsteher Thomas Kropp; es fehlen Lars Hildebrandt und Erich Oldenburg; der Verbandsvorsteher und sein Stellvertreter gehören nicht dem Ausschuss an. Fotos: Heckmann

Jürgen Sievers, Dieter Buschmann, Wolfgang Kalbreyer, Annegret Trampe, stellvertretender Verbandsvorsteher Lothar Kopp, Thorsten Koop, Dieter Dohrmann, Maik Tölle, Manfred Brandt, Cord Rodenberg und Verbandsvorsteher Thomas Kropp; es fehlen Lars Hildebrandt und Erich Oldenburg; der Verbandsvorsteher und sein Stellvertreter gehören nicht dem Ausschuss an. Fotos: Heckmann

Steyerberg 27.02.2017 Von Die Harke

Wasserverband „Süd“ bestätigt Kropp

Konstituierende Sitzung im „Deutschen Haus“: Investitionsplan vorgestellt

Im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung im „Deutschen Haus“ in Steyerberg hat der Vorstand des Wasserverbands „Nienburg-Süd“ seine Spitze im Amt bestätigt: Thomas Kropp bleibt Vorsteher, Lothar Kopp sein Stellvertreter. Ziel des 1972 von vier Gemeinden gegründeten Wasserverbandes „Nienburg-Süd“ ist es, auf kommunaler Ebene und ohne Gewinne zu machen die zuverlässige Versorgung mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser sicherzustellen.

Inzwischen umfasst der Verband die komplette Samtgemeinde Uchte und den Flecken Steyerberg mit unter anderem 6550 Hausanschlüssen, 550 Kilometern Trinkwasserleitungen, eigenem Wasserwerk und einem 4.000 Kubikmeter Wasser fassenden Hochbehälter.

Damit und mit einer Bilanzsumme von knapp 7,9 Millionen Euro ist der Wasserverband durchaus ein Wirtschaftsfaktor. Um effizient zu arbeiten, Synergien zu heben und Kosten zu sparen, hat der Wasserverband die Betriebsführung dem Kreisverband für Wasserwirtschaft übertragen, der – ebenfalls ohne Gewinnerzielungsabsicht - kreisweit 24 Verbände betreut.

Der Verbandsausschuss wählte Reinhard Heineking und Ulrich Finze aus der Samtgemeinde Uchte, Ralf Bemmann aus dem Flecken Steyerberg neu in den Vorstand. Stellvertreter sind Edgar Tegtmeier und Henning Sauer (Uchte), Friedhelm Ernst und Kim Patrick Tobeck (Steyerberg).

Neue Ausschussmitglieder sind Lars Hildebrandt, Dieter Dohrmann und Cord Rodenberg (Samtgemeinde Uchte) sowie Erich Oldenburg und Thorsten Koop (Flecken Steyerberg).

Aus Vorstand und Ausschuss verabschiedet wurden Uwe Müller aus Wellie (15 Jahre Vorstand), Horst Schmidt (Hoysinghausen, fünf Jahre Vorstandsmitglied und 14 Jahre im Ausschuss), Peter Westermann (Uchte, fünf Jahre Vorstandsmitglied), Fritz Plagge aus Warmsen (28 Jahre im Ausschuss), Karl-Heinz Bade (Wellie), Ursula Carus (Steyerberg) und Werner Witte (Woltringhausen, je fünf Jahre im Ausschuss).

Vorsteher Thomas Kropp und [DATENBANK=1436]August Lustfeld, Geschäftsführer des Kreisverbandes für Wasserwirtschaft[/DATENBANK], dankten den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihr, so Kropp „von persönlichem Interesse und Kompetenz“ geprägtes ehrenamtliches Engagement.

Für das laufende Jahr sind nach den Worten von [DATENBANK=2580]Gaylord Kurre[/DATENBANK], kaufmännischer Leiter des Kreisverbands für Wasserwirtschaft, Investitionen von rund 110 000 Euro für die Erweiterung des Trinkwassernetzes und für neue Hausanschlüsse vorgesehen. Rund eine halbe Million Euro investiert der Wasserverband in den Erhalt des Netzes: Die Pflege der Infrastruktur sei gerade in einem weitläufigen ländlichen Bereich ein erheblicher Kostenfaktor, so Kurre. Man müsse aber die Substanz erhalten, um nicht mit falscher Sparsamkeit langfristig viel höhere Kosten zu verursachen.

Trotz dieser spürbaren finanziellen Belastungen braucht der Wasserverband den Vergleich nicht zu scheuen: Aktuell bezahlt ein Vier-Personen-Haushalt rund 265 Euro im Jahr für sein Wasser – deutlich weniger als die 325 Euro, die der statistische Bundesdurchschnitt bereits 2013 zahlen musste.

Manuel Wehr, Gaylord Kurre, Heinz-Jürgen Weber, Verbandsvorsteher Thomas Kropp, Ulrich Finze, Ralf Bemmann, stvellvertretender Verbandsvorsteher Lothar Kopp, August Lustfeld; es fehlen Reinhard Schmale und Reinhard Heineking; die Geschäftsführung und der Landkreis gehören nicht dem Vorstand an. Fotos: Heckmann

Manuel Wehr, Gaylord Kurre, Heinz-Jürgen Weber, Verbandsvorsteher Thomas Kropp, Ulrich Finze, Ralf Bemmann, stvellvertretender Verbandsvorsteher Lothar Kopp, August Lustfeld; es fehlen Reinhard Schmale und Reinhard Heineking; die Geschäftsführung und der Landkreis gehören nicht dem Vorstand an. Fotos: Heckmann

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.