23.12.2012

Wechsel im Kehrbezirk 603

Thomas Bößling tritt Nachfolge von Friedrich Schröder an

Landkreis (DH). Thomas Bößling ist zum neuen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 603 bestellt worden. Bößling löst damit zum Jahresbeginn Friedrich Schröder ab, der dann in den Ruhestand geht.

Für sieben Jahre wird der neue Bezirksschornsteinfeger in Teilen von Bad Rehburg, Münchehagen, Rehburg, Hagenburg und Sachsenhagen die ihm übertragenen Aufgaben wahrnehmen. Thomas Bößling war seit 2004 selbstständiger Bezirksschornsteinfeger in der Region Hannover.

Die Bezirksschornsteinfeger werden vom Landkreis, nachdem sie sich in einem Auswahlverfahren durchgesetzt haben, berufen. Sie sind in ihrem Kehrbezirk unter anderem mit den gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfungen von Schornsteinen und Feuerstätten beauftragt. Zu ihren Aufgaben gehören beispielsweise Messungen an Abgas- und Lüftungsanlagen oder auch die brandschutztechnische Überprüfung von gewerblichen Dunstabzugsanlagen. Zudem bieten die Bezirksschornsteinfeger Beratungen in feuertechnischen Fragen, wie z. B. zur Planung der Heizungsanlage oder zum Einbau eines Kaminofens an.

Die Kehrbezirkseinteilung der 16 Bezirksschornsteinfegermeister im Landkreis Nienburg kann im Internet unter www.schornsteinfeger.de eingesehen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.